Diese Seite nutzt Cookies, um die Sicherheit und Funktionalität der Webseite zu gewährleisten. Durch das weitere Navigieren auf dieser Webseite, akzeptieren Sie den Einsatz dieser Cookies.
Nachricht verbergen
Leichtes Essen für warme Tage
Zurück zur Übersicht

Leichtes Essen für warme Tage


Draußen wird es immer wärmer und die Lust auf deftiges, kohlenhydratreiches Essen wird immer geringer. Ich habe mich von unseren Dipl. Ernährungstrainer/innen inspirieren lassen und ihnen ein paar leckere Gerichte nachgekocht. Hier auch ein Rezept, das besonders schmackhaft war: Forelle mit Kräuterkruste in Bratfolie!

Das Rezept eignet sich, weil man die meisten Zutaten ohnehin im Haushalt hat. Mit den Beilagen kann man sehr kreativ sein, wenn man will. Besonders geeignet sind Kartoffeln, aber auch ein feiner Salat passt, wenn man auf Kohlenhydrate weitestgehend verzichten möchte.

Forelle mit Kräuterkruste in Bratfolie


Zutaten für 4 Portionen:


4,00 Stück Forellenfilet frisch (D)
1,00 Stück Zitrone bio
1,00 EL Rapsöl
2,00 Zehen Knoblauch
1,00 Prise Salz (nach Bedarf)
1,00 Prise Pfeffer (nach Bedarf)
1,00 TL Paprikapulver
0,50 Bund Thymian frisch
0,50 Bund Majoran frisch
0,50 Bund Rosmarin

Hilfsmittel:


1,00 Stück Bratfolie (Bratschlauch)

Garnitur (optional):

0,50 Bund Krauspetersilie

So wird"s gemacht:


Backrohr auf 200 Grad Celsius vorheizen
Forelle säubern, mit Zitronensaft säuern und salzen
Knoblauch und Kräuter hacken, mit Öl zu einer Paste vermengen, Forellenfilets damit bestreichen
Die marinierten Filets dann in die Bratfolie/den Bratschlauch legen
Bratfolie/-schlauch mit Messer ein paar mal einstechen
Danach im Backrohr bei 200 Grad Celsius ca. 25 Minuten braten
Danach aus der Folie nehmen, Haut abziehe, mit frischen Kräutern anrichten und garnieren
Eine Portion hat rund 355 kcal.
Davon Eiweiße: 53,1g, Fette: 12,3g, Kohlenhydrate: 7,2g

Guten Appetit!