Diese Seite nutzt Cookies, um die Sicherheit und Funktionalität der Webseite zu gewährleisten. Durch das weitere Navigieren auf dieser Webseite, akzeptieren Sie den Einsatz dieser Cookies.
Nachricht verbergen
Der Countdown läuft - TransAlpine Run
Zurück zur Übersicht

Der Countdown läuft - noch 6 Wochen bis zum TransAlpine Run


Keine 50 Tage mehr und wir hören den Startschuss in Garmisch Partenkirchen.
PENG!

300 Teams, 600 Läufer setzen sich in Bewegung. #3countries, #1dream so der Slogan, bzw. die Hashtags des Veranstalters. Und es ist wahr, Monate, eher Jahre haben sich die Läufer auf dieses einzigartige Erlebnis vorbereitet. Hier startet niemand ohne Lauferfahrung. Jeder Teilnehmer hatte sicher Höhen und einige Tiefen zu durchstehen um sich dann dieser Herausforderung stellen zu können.
6 Wochen bis zum Start und noch ein bisschen zu tun!
Bis hierhin haben wir einfach viel investiert in Formaufbau: laufen, radeln, dehnen, Stabilitätsübungen, usw. Die Härtetests in Form von Wettbewerben liefen mal gut, mal weniger gut, aber sie haben uns als Team reifen lassen. Es ist wichtig den anderen zu kennen, zu wissen wie er in welchen Situationen agiert & reagiert. Wir sind nur so gut, wie das schwächste Körperteil zu jedem Zeitpunkt des Rennens.

6 Wochen - 6 Themen


- Training
Es stehen noch 3 harte Trainingswoche an, den Körper noch einmal ans Limit bringen. Da geht noch was! Welche Inhalte bringen uns jetzt nochmal weiter?

- mentale Vorbereitung
1 Woche laufen, 260km, 16.000hm; ein wacher Geist ist mindestens genau so wichtig wie gute Beine. Videos, Mantras, Glücksbringer ... Wie schaffen wir diese mentale Herausforderung?
- Superkompensation
Noch ein Wettkampf, "All Out" um die Grenzen auszuloten und dann zu profitieren. Doch wie genau funktioniert dieser so wichtige Faktor der Trainingslehre eigentlich?
- Regeneration
3 Wochen vor dem Start zum TAR wird runter gefahren, nahezu komplett. Was macht eine gute und zielführende Regeneration aus?
- Ausrüstungscheck & Organisation
Wir haben viel probiert & getestet, unsere Sponsoren waren stets eine große Hilfe. Jetzt muss das finale Equipment stehen. Anreise, Begleitpersonen, Verpflegung vor Ort, Massagen, alles werden wir detailliert planen müssen.
- Ernährung
Futtern bis der Arzt kommt, oder doch geplant aufs Gewicht achten? Balance finden zwischen Muskel- und Fettanteil. Eiweiße, Kohlenhydrate, Fette ... brauchen wir nicht alles? Ja schon, aber wie?
- Flexyfit Sports Academy hat die Experten. Dafür sind sie da, deswegen lieben wir sie als unseren Partner! Wie hieß es mal so schön in einem Werbeslogan: "hier werden sie geholfen"! Die nächsten Wochen werden wir an dieser Stelle über jeden der angesprochenen Punkte noch einmal einzeln kurz berichten, so könnt ihr gleich mit profitieren und schon mal reinschnuppern in die Vielfalt & Komplexität der einzelnen Themen.
6 Wochen, ja wir sind nervös! Ich weiß nicht ob es Teilnehmer gibt die von sich sagen "wir sind perfekt vorbereitet", aber wir haben bis hierhin viel dafür getan und wir freuen uns riesig auf... Ja auf was ... auf das "Peng!", den Start, das "#3countries-#1dream-Gefühl"!
... 6 Wochen noch!

Also bis nächste Woche
Jerry von #matsandjerry

Erstellt am 24.7.2018