Fragen zu

Prüfungen

Das sind unsere häufigsten Fragen zum Thema Prüfungen

Wie lang habe ich Zeit, meine Prüfungen abzulegen?


Die Prüfungsfrist ist abhängig von der Kursvariante und Lernvariante.

Bei Fernkursen ist eine Prüfungsfrist von 6 Monaten vorgesehen, welche bei Bedarf kostenlos um weitere 6 Monate verlängert werden kann.

Bei Präsenzkursen beträgt die Prüfungsfrist 12 Monate ab dem letzten Präsenztag.

Nach Ablauf der jeweiligen Prüfungsfrist können Sie um 150€ weitere 3 Monate dazubuchen. Diese 3 Monate können, aber müssen nicht direkt an die Ausbildungsfrist anschließen. Sie müssen allerdings innerhalb von 12 Monaten nach Ablauf der regulären Prüfungsfrist nachgeholt werden. Insgesamt sind 4 Prüfungsfrist-Verlängerungen möglich.

Wie laufen die theoretischen Prüfungen ab?


Jede Ausbildung beinhaltet das Modul Sportkompetenz, das ist der theoretische Part wie Sportanatomie, Physiologie, Trainingslehre usw

Alle Fächer der Sportkompetenz sowie die Fächer der Lehrgänge können als Online-Zwischenprüfung über das Academykonto absolviert werden. Wobei es keine vorgegebene Reihenfolge der einzelnen Prüfungsfächer der Sportkompetenz gibt!

Die Online-Prüfungen können nach abgeschlossener Verifizierung (Ausweis-Upload) jederzeit gestartet werden. Pro Prüfungsfach haben Sie maximal 60 Minuten Zeit. Dabei stehen für eine Prüfungsfrage maximal 40 Sekunden zur Verfügung.

Für die Absolvierung der Online-Zwischenprüfung der Lehrgänge müssen zuerst alle Prüfungen der Sportkompetenz positiv abgeschlossen sein.

Muss ich bei den Prüfungen auch die lateinischen Begriffe kennen?


Natürlich, Sie sind schließlich ein Profi und sollten daher wissen, wie der Körper funktioniert und welche Übungen sich wie auf Muskulatur, Gelenke & Co. auswirken.

Besonders die Ursprünge und Ansätze der Muskeln sollten Sie benennen können. Damit Sie sich bestens auf die Prüfung vorbereiten können, finden Sie im Anatomie Skript eine Liste aller Vokabel für Körperteile, Ortsangaben, Richtungen und Größen.

Wie weiß ich, ob ich bereit bin für die Prüfung?


Bei theoretischen Prüfungen gibt es pro Fach eine Testprüfung, die gemacht werden kann. Diese läuft genauso ab wie die echte Prüfung, aber die erreichten Prozent fließen nicht in die Endnote ein. Dadurch können Sie einen ersten Eindruck vom Prüfungssystem gewinnen (wie sind die Fragen formuliert, wie viel Zeit habe ich pro Frage...) und testen, ob Sie bereits genug gelernt haben.

Wie laufen die praktischen Abschlussprüfungen ab?


Die Prüflinge durchlaufen einen Prüfer, der Fragen zu den Kursinhalten stellt. Die Fragen müssen sowohl mündlich beantwortet als auch praktisch vorgezeigt und erklärt werden können!

Der Prüfer vergibt pro Frage Punkte. Es müssen mind. 50%, der maximal möglichen Punkteanzahl, erreicht werden, um positiv abzuschließen.

Prüfungsort und die Prüfungszeit können über das Academykonto selbständig gebucht werden, sobald alle Online - Zwischenprüfungen und wenn vorgegeben die Praktischen Einheiten absolviert
bzw. abgegeben worden sind.

Wie viel Prozent brauche ich, um die Prüfung zu bestehen?


Um die Prüfung zu bestehen, müssen Sie mindestens 50% der Punkte erreichen. Der Notenschlüssel ist wie folgt:  
  • mit ausgezeichnetem Erfolg ( 90 -100% der erreichten Punktezahl)
  • mit sehr gutem Erfolg (80 - 89% der erreichten Punktezahl)
  • mit gutem Erfolg (70 -79% der erreichten Punktezahl)
  • mit Erfolg (50 - 69% der erreichten Punktezahl)
  • Nicht bestanden ( unter 50% der erreichten Punktezahl)

Was passiert, wenn ich durch die Prüfung falle?


Sie haben pro Prüfung 2 Antritte, die in den Kurskosten inkludiert sind. Sollten Sie bei beiden Antritten die Prüfung nicht bestehen, sind Prüfungskosten zu entrichten, bevor ein weiterer Antritt möglich ist. Die Prüfungskosten richten sich dabei nach Art der Prüfung.

Pro Fach sind insgesamt maximal 5 Prüfungsantritte möglich (kommissionelle Prüfung).


TOP