phone_cell
HOTLINE
send_arrow
Online Anfrage
fitness-img
Dipl. Schwimmtrainer

ab €2.490,- | one2one

Informationen zum Lehrgang

Dipl. Schwimmtrainer

Euromünzen
Investition: ab € 2.490,-
Ratenzahlung möglich (keine Zinsen, kein Aufschlag)
Münzenstapel
Fördermöglichkeiten
bis zu 100% Förderung möglich
Foldersymbol
anerkanntes Institut
ZFU, TÜV zertifziert & akademisches Dozententeam
Kalendersymbol
Einstieg jederzeit möglich
Lernunterlagen sofort verfügbar
Netzwerksymbol
Dauer der Ausbildung
Sie bestimmen Ihr Lerntempo - Prüfungstermine flexibel wählbar
Kalendersymbol
Academy Konto für immer
Lernunterlagen lebenslang verfügbar
Weltkugelsymbol
Geld-Zurück-Garantie
14 Tage Rücktrittsrecht
Foldersymbol
fundierte wissenschaftliche Inhalte
Zertifikat weltweit & zeitlich unbegrenzt gültig

Anerkannt & Zertifiziert

AZAV 9001 zfu_icon

Unser Team berät Sie gerne jederzeit per Telefon, Chat oder Persönlich

fotos/tablet-frame.svg

Schwimmtrainer Ausbildung im One2One Unterricht

Eine Schwimmtrainer Ausbildung ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Liebe zum Schwimmen mit anderen zu teilen und gleichzeitig ein attraktives Nebeneinkommen zu generieren.

Als Schwimmtrainer sind Sie verantwortlich für das Training von Hobby Schwimmern bis hin zu Triathleten, die Ihre Technik sowie die Wettkampfzeiten verbessern möchten. In der Ausbildung lernen Sie mittels methodischen Aufbaus alle Schwimmstiele von Brust, Rücken, Kraul und Delphin zu optimieren und Bewegungsfehler zu erkennen. In der Praxis lernen Sie, wie man diese Techniken anwendet und wie man diese verbessert. Man lernt nicht nur die Technik, sondern auch die Anatomie und Physiologie des Schwimmens.

Sie lernen auch Trainingsprogramme für bestimmte Zielgruppen anhand fiktiver Beispiel zu erstellen. Zudem bringen wir Ihnen Führungskompetenzen bei, damit Sie Gruppen und Einzelpersonen erfolgreich coachen können.

Wenn Sie Ihr Wissen auch noch um die Bereiche Laufen und Triathlon erweitern möchten, dann bietet sich die höhere Ausbildung zum Dipl. Triathlontrainer für Sie an. Neben dem Schwimmtrainer-Modul enthält dieser Lehrgang zusätzlich die beiden Ausbildungen Lauftrainer und Triathlontrainer mit all deren interessanten und lehrreichen Inhalten.

Factsheet zum Lehrgang

Mögliche

Lernvarianten

Mögliche

Unterrichtssprache

DE
EN
ES

Ausbildungskosten

ab €2.490,-

Kursstart

Sofort möglich

fitness-img

Auf einen Blick!

Dipl. Schwimmtrainer

Dipl. Schwimmtrainer - Athleten auf professionellem Level coachen

Eine chlorreiche Karriere

Ob Sie eine berufliche Zukunft als Trainer anstreben oder selbst leidenschaftlicher Schwimmer sind und Ihre Technik verbessern möchten - die Schwimmtrainer Ausbildung ist die richtige Wahl für Sie. Lernen Sie die Technik von vier Schwimmstilen kennen und analysieren Sie diese basierend auf Videoaufnahmen. Lernen Sie, Fehler zu erkennen und die Technik zu verbessern.

Als Schwimmtrainer arbeiten Sie meist selbstständig, oder in Kooperation mit Schwimm- und Sportschulen. Sie coachen dabei Personen, die ihre Schwimmtechnik auf ein fortgeschrittenes oder professionelles Level bringen möchten.

Was erwartet Sie in unserer Ausbildung?

In mehreren praxisorientierten Einheiten lernen Sie die oben genannten vier Schwimmtechniken kennen - Brustschwimmen, Delfin-Technik, Kraulen und Rückenschwimmen. Im Schwimmtraining begeben Sie sich selbst ins Wasser. Anhand von Video-Analysen erarbeiten Sie sich, welche Techniken Verbesserungsbedarf haben.

Auch theoretische Inhalte wie Methodik, Stundengestaltung und Trainingslehre werden Inhalte Ihrer Ausbildung sein. Zudem lernen sie Trockenübungen, wie spezifisches Krafttraining und Mobilisationsübungen.

Teilnahmebedingungen

  • Online oder schriftliche Anmeldung
  • körperliche Grundfitness (Erfahrung im Gerätetraining oder eine Studiomitgliedschaft ist von Vorteil)
  • Mindestalter 18 Jahre (Bei Teilnehmern unter 18 Jahren ist die schriftliche Zustimmung der Eltern Voraussetzung für die Anmeldung)

Abschlusszeugnis

Unsere Zertifikate sind weltweit gültig und werden in verschiedenen Varianten ausgestellt. Sie erhalten unser Zertifikat auf Wunsch in mehren Sprachen (DE, EN, ES), mit länderspezifischen Informationen sowie mit und ohne Notendruck.

Alle diese Varianten stehen Ihnen ein Leben lang kostenlos zum Download auf Ihrem Online-Campus zur Verfügung. Darüber hinaus erhalten Sie, je nach dem von Ihnen erworbenen Lernpaket, ein Zertifikat Ihrer Wahl, das auf hochwertigem Sonderpapier mit Prägedruck ausgestellt wird.

Es wird folgende Urkunde (in mehren Sprachen DE, EN, ES) verliehen:

Österreich Fahne Schweiz Fahne ItalienFahne
"Diplom Schwimmtrainer"

Deutschland Fahne Liechtenstein Fahne Schweden Fahne
"Schwimmtrainer A-Lizenz"

Sie haben konkrete Fragen zur Ausbildung?

Wir freuen uns, Ihnen per Kontakt telefonisch, via E-Mail oder im Chat weiterhelfen zu können. Vielleicht finden Sie die Antwort auf Ihre Frage aber in unseren allgemeinen FAQ oder Schwimmtrainer FAQ.

Ablauf & Dauer - So funktioniert die Ausbildung

Die Ausbildung besteht aus 2 Modulen

Ihre Ausbildung beginnen Sie mit dem Basismodul Sportkompetenz. In 8 Fächern lernen Sie aus Videos und Skripten theoretisches Wissen, dabei schließen Sie jedes Fach mit einer kleinen Multiple-Choice Online-Prüfung ab.

Anschließend geht es an Ihre Fach-Spezialisierung, also Ihren gewählten Lehrgang.

(1)
Basis
Basismodul Sportkompetenz
ONLINE
Theoretisches Basiswissen in 8 Fächern.
(2)
A-Modul
Spezialisierung Diplom/A-Lizenz
ONE2ONE
Dieses Modul erweitert dein Fachwissen um professionelle Inhalte.

Dauer der Ausbildung

Da unsere Ausbildungen sehr flexibel gestaltet sind, hängt die Dauer der Ausbildung stark von der eigenen Lerninitiative, dem wöchentlichen Zeitaufwand sowie dem jeweiligen Vorwissen ab.

Starten Sie jederzeit!

Mit dem Basismodul Sportkompetenz können Sie jederzeit online starten. In diesem Modul eignen Sie sich wichtiges Grundwissen an, das im späteren Verlauf als Trainer helfen wird, wie etwa Trainingslehre oder Physiologie.

One2One mit zertifizierten Referenten

Sie wählen, mit wem, wann und wo Sie lernen. Der Referent geht im Unterricht gezielt auf Ihr Vorwissen ein und passt sich Ihrem Tempo an. Im One2One lernen Sie alles wissenswerte aus Theorie & Praxis

Ohne Fleiß kein Preis (oder Zertifikat)

Die Note erarbeiten Sie Sich mit praktischen Übungen und freiwilligen Zusatzaufgaben. Diese Übungen können von Trainingsprotokollen über schriftliche Ausarbeitungen bis zum Abfilmen von Übungen reichen.

Zu guter Letzt... ein Test

In Ihrer Ausbildung erwarten Sie sowohl Multiple Choice Online Zwischenprüfungen, sowie eine Abschlussprüfung in Präsenz.

ablauf_one2one

Lehrinhalte - Das lernen Sie in der Ausbildung

Lernumfang

640 E | Umfang

EE

304

eLearning - Videounterricht

RE

66

Literaturrecherche

LE

190

Selbststudium (Lerneinheiten)

TE

30

Praktische Umsetzung

AE

11

Abschlussarbeiten & Prüfungen

VE

39

Lernvideos Einheiten

Diese Ausbildung eignet sich für eine Bildungskarenz. Die individuelle Überprüfung und Genehmigung unterliegt der jeweiligen Förderstelle. Für genauere Infos zu Dauer & Ablauf der Bildungskarenz können Sie sich gerne direkt bei uns melden!

Modul Sportkompetenz

mod-img
Anatomie

Wir bilden die besten Trainerinnen und Trainer in der Fitnessbranche aus. Von Anfang bis zum Ende und darüber hinaus begleiten und betreuen wir unsere Absolventen/Innen.

Funktionelle Anatomie ist die Grundlage für jeden Trainer/jede Trainerin im Sport und Gesundheitsbereich. Mit diesem Fachkurs erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Anatomie des menschlichen Körpers und erwerben damit ein profundes Wissen.

Der Kurs wird so lebendig und verständlich wie möglich gestaltet, mit Hilfe verschiedener Lehr- und Lerntechniken - angepasst auf die Bedürfnisse von Fitness & PersonaltrainerIn.
 
Ziel ist es, die Zusammenhänge von Bewegungsabläufen zu erkennen und die wichtigsten lateinischen Fachausdrücke zu verstehen.

mehr mehr-pfeil
mod-img
Ernährung

In der allgemeinen Sporternährung werden unsere Teilnehmer an die Grundzüge der Ernährung herangeführt.

Als Basis wird die Zusammensetzung unserer Ernährung mit Makro- und Mikronährstoffen, sowie der Wasserhaushalt besprochen. Um verschiedene Zusammenhänge zu verstehen, wird detailliert auf den Energiehaushalt eingegangen.

Des Weiteren wird die Wirkung der einzelnen Nahrungsbestandteile auf den menschlichen Körper, sowie deren Bedeutung im sportlichen Bereich besprochen.

mehr mehr-pfeil
mod-img
Grundlagen der Betrieblichen Gesundheitsförderung

In vielen Unternehmen ist die betriebliche Gesundheitsförderung inzwischen eine beliebte Methode, um die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu stärken, Krankheiten vorzubeugen und so das Wohlbefinden der Mitarbeiter zu stärken.

Warum betriebliche Gesundheitsförderung so wichtig ist, wird in einer Einführung in die betriebliche Gesundheitsförderung aufgezeigt, Herausforderungen der betrieblichen Gesundheitsförderung dargestellt und verbreitete Organisationskrankheiten besprochen.

Außerdem lernen die KursteilnehmerInnen, welche Erfolgsfaktoren der betrieblichen Gesundheitsförderung es gibt, welchen Nutzen die Beschäftigten und das Unternehmen daraus ziehen und natürlich bewährte Vorgehensweisen und Instrumente.

Dazu werden verschiedene Betätigungsfelder und Maßnahmen dazu vorgestellt und den Kursteilnehmern auch erklärt, wie man in solche Firmen kommt, Konzepte erstellt und andere wichtige organisatorische Dinge abklärt.
Die KursteilnehmerInnen bekommen Praktische Beispiele gezeigt und bekommen in dieser Einheit auch die Möglichkeit, das Gelernte in einer Gruppenarbeit anzuwenden.

mehr mehr-pfeil
mod-img
Kundenorientiertes Arbeiten

Bei der Einheit Kundenorientiertes Arbeiten geht es darum, den KursteilnehmerInnen Einblicke in das Marketing zu geben, damit sie sich als Trainer/In später gut am Markt platzieren können und ihnen der Einstieg in den Markt erleichtert wird.

Dazu wird zuerst definiert, was Marketing überhaupt ist und weshalb es auch als PersonaltrainerIn seine Relevanz hat.
Außerdem werden gängige Fachbegriffe aus dem Marketing wie USP, Nutzen, Positionierung etc. und verschiedene Modelle des Marketings wie die SMART-Formel, der Marketingmix 4P und andere erklärt.

Auf die Kommunikation zwischen Trainer/In und Kunden/Innen wird in dieser Einheit natürlich nicht vergessen. Dazu werden verschiedene Aspekte der Kommunikation sowie Regeln für erfolgreiche Kommunikation eingeführt und Beispiele gezeigt.

Am Ende dieser Einheit sollten die KursteilnehmerInnen in der Lage sein, sich und ihr Produkt, die Dienstleistung, anhand einer Marketingstrategie am Markt zu positionieren und erfolgreich zu verkaufen. 

mehr mehr-pfeil
mod-img
Physiologie

Gute Kenntnisse der Physiologie des Menschen und die damit verbundenen Funktionen im Köper sind für alle im Sportbereich tätigen TrainerInnen eine notwendige Voraussetzung zur adäquaten Ausübung ihres Berufes.

Mit diesem Kurs werden Ihnen die Zusammenhänge des menschlichen Organismus "begreifbar" gemacht. Reisen Sie mit uns durch den menschlichen Körper und verstehen Sie die Funktionen des Organismus für Ihr neues Berufsbild im Sport.

Im Unterrichtsfach wird möglichst praxisnah und spannend die Energiebereitstellung des Muskels, das Herzkreislaufsystem und das Atmungssystem erkundet.

Eine gute Sport-Ausbildung beginnt an der Basis mit Anatomie und Physiologie.

mehr mehr-pfeil
mod-img
Sportpsychologie - Kommunikation und Motivation

In diesem Kurs werden die TeilnehmerInnen darauf vorbereitet, auf allen Ebenen mit dem Kunden/der Kundin erfolgreich kommunizieren zu können. Außerdem sollen dich die TeilnehmerInnen mit ihren eigenen Zielen und Motiven auseinanderzusetzen, um die der KundInnen besser verstehen zu können.

Das richtige Zielsetzung sowie korrektes Erteilen von Feedback sind ebenfalls Teile der Lehrveranstaltung!

Auch die Stressbewältigung und verschiedene Lernstrategien werden den Teilnehmenden näher gebracht, um diese nach der Ausbildung anwenden zu können.

 

mehr mehr-pfeil
mod-img
Sportverletzung

Da im Sport Verletzungen an der Tagesordnung stehen, ist es wichtig, über die Ursachen und Folgen der häufigsten Verletzungen Bescheid zu wissen. Im Fall der Fälle muss der/die Personaltrainerin schnell und richtig reagieren können!

Außerdem hilft das Verständnis diverser Verletzungsbilder, diese bereits präventiv vermeiden zu können.

mehr mehr-pfeil
mod-img
Trainingslehre Grundlage

Im ersten Teil der Trainingslehre werden die Grundlagen des Trainings, wie Trainingsprinzipien, Prinzipien der Trainingsgestaltung, Trainingsmethoden und die Faktoren der sportlichen Leistung vermittelt.
Da die Leistungsfähigkeit, Leistungsdiagnostik, Training und Wettkampf, in enger Wechselwirkung zueinander stehen, werden sie auch dementsprechend im Kurs unterrichtet.

Im zweiten Teil der Trainingslehre wird das Training als komplexer Handlungsprozess und im Zusammenhang mit Planung, Ausführung und Evaluation definiert und bewertet.
Ein wichtiger Teil der Trainingslehre ist nach wie vor die Trainingsplangestaltung, die mit Beispielen über die Möglichkeiten einer Trainingsplangestaltung praktisch vermittelt werden.

Um das Thema der Trainingswissenschaft zu vertiefen, laden wir regelmäßig internationale Top-Dozenten wie Univ. Prof. Dr. Paul Haber und Prof.em. Dr.phil. Dr.med. Dr. hc Jürgen Weineck zu uns in die Academy ein.

Unter anderem sind sie für die Bücher "Optimales Training" (Jürgen Weineck) und "Leistungsphysiologie" (Paul Haber) in der Trainingswissenschaft bekannt.

mehr mehr-pfeil

Modul Dipl. SchwimmtrainerIn One2One

mod-img
Anfängertraining Praxis
Historische Methoden des Schwimmunterrichts beinhalten fast immer die Elemente "Trockenübungen", die Verwendung von "Schwimmhilfen" und die schrittweise Annäherung an den Schwimmstil. Der Hauptzweck besteht darin, Schwimmtechniken an Land, die Verwendung von Schwimmhilfen, wie das Schwimmen an der Angel, und die schrittweise Annäherung näher zu bringen.

Wichtig ist es für Anfänger eine Basis zu schaffen und eine sukzessive Annäherung an das Ziel durch Übungsreihen zu erreichen. Der korrekte methodische Aufbau der Übungsreihen ist entscheidend, um AnfängerInnen nicht zu über- oder unterfordern. Auch Techniktraining ist eine Form des Trainings und erfrodert das richtige Level an Herausforderung, um ein gesetztes Ziel - in dem Fall das Erlernen von Schwimmtechniken - bestmöglich zu erreichen.

Aktuelle Vorgangsweisen befassen sich mit der Wassergewöhnung, Wasserbewältigung und Einstiegsschwimmarten.

Wassergewöhnung:
  • Kennenlernen
  • Sicheres, angstfreies und zügiges Bewegen
  • Eintauchen des Kopfes bzw. des Gesichtes
Wasserbewältigung:
  • Atmen
  • (Unter-) tauchen
  • Schweben und Gleiten
  • Springen
  • Fortbewegen
mehr mehr-pfeil
mod-img
Bewegungslehre
Die Fortbewegung im Wasser gehört zu den grundlegenden physischen Handlungsfähigkeiten des modernen Menschen. Gelernt werden kann das Schwimmen in jedem Alter, auch als Sportart ist es für jeden und jede geeignet. Das Schwimmen ist gelenksschonend, beansprucht viele unterschiedliche Muskelpartien, verbessert die Ausdauer, fördert die Lungenfunktion, stärkt die Abwehrkräfte und führt zu einer besseren Durchblutung. Schwimmen ist somit ein Sport für alle, unabhänging vom Leistungslevel, dem Körpertyp und der Vorerfahrung. Es kann sowohl als eigenständiger Gesundheits- oder Leistungssport, als auch als Ergänzung zu anderen Sportarten betrieben werden.

Wie bei jedem anderen Sport auch gibt es allerdings auch hier methodische und portwissenschaftliche Grundsätze zu beachten. Der methodische Aufbau erfolgt von der Wassergewöhnung, über Trockenübungen das Lernen mit Hilfsmitteln bis zur Durchführung der eigentlichen Bewgung im Wasser. Die Bewegungslehre beschäftigt sich mit der Struktur, den Abläufen, Bedingungen und Folgen sportlicher Bewegungen, in diesem Fall des Schwimmens. Ein Verständnis für die biomechanischen Grundlagen bei den Schwimmtechniken ist entscheidend für die Entwicklung, das Lernen und das Lehren korrekter Techniken.

Darauf aufbauend werden die Grundlagen der Schwimmtechniken sowie die Anatomie und Technik der Schwimmstile, Wendetechniken und Maßnahmen zur Bewegungskorrektur in den jeweiligen Disziplinen behandelt.

Behandelte Schwimmstile:
  • Kraul
  • Rückenkraul
  • Delphin
  • Brust
mehr mehr-pfeil
mod-img
Brust Technik Praxis

Das Brustschwimmen ist eine der bekanntesten Schwimmtechniken und wird von vielen Schwimmern aufgrund ihrer Vielseitigkeit und Effektivität bevorzugt. Beim Brustschwimmen wird die sogenannte Undulationstechnik angewendet, das ist eine wellenförmige Wasserlage, die sich je nach Antriebsphase ständig verändert. Diese Technik setzt eine hohe Beweglichkeit voraus. Im Vergleich zu anderen Schwimmtechniken wie dem Kraulschwimmen oder dem Rückenschwimmen zeichnet sich das Brustschwimmen durch einige Besonderheiten aus.

Eine Besonderheit des Brustschwimmens ist die Bewegung der Arme und Beine. Im Gegensatz zum Kraulschwimmen, bei dem die Arme und Beine in einer kontinuierlichen Bewegung arbeiten, erfolgt beim Brustschwimmen die Bewegung der Arme und Beine nacheinander und erfordert eine präzise Koordination. Die Armbewegung wird dabei in eine Auswärts-, Zug- und Rückholphase eingeteilt. Die Beinbewegung in eine Anzieh- und Schlagphase. Wichtige Knotenpunkte beim Brustschwimmen sind die Kopfhaltung, stabile Handgelenke, Gleitphasen und Körperspannung. Auch auf die Atmung muss besondere Acht gelegt werden.

Um das Brustschwimmen in der Praxis optimal zu lernen, ist es wichtig, zunächst die grundlegenden Techniken der Schwimmtechnik zu verstehen. Dazu gehören die richtige Körperhaltung, die Bewegung der Arme und Beine und die Atemtechnik. Schwimmer:innen sollten sich darauf konzentrieren, ihre Technik zu verbessern, anstatt sich auf die Geschwindigkeit zu konzentrieren. Indem sie ihre Technik verbessern, können sie ihre Effizienz im Wasser verbessern und ihre Geschwindigkeit steigern.

Das Brustschwimmen erfordert eine hohe Koordinationsfähigkeit und Konzentration, um es in der Praxis optimal zu erlernen. Durch regelmäßiges Training und Fokus auf die Technik können Schwimmer ihre Leistung im Wasser verbessern und ihre Schwimmziele erreichen. Im Zuge des Unterrichts wird auf all die angesprochenen Punkte eingegangen und diese in der Praxis geübt. Außerdem wird auf den methodischen Aufbau eingegangen und diverse Korrekturmaßnahmen aufgezeigt.

mehr mehr-pfeil
mod-img
Delphin Technik Praxis
Wir fangen beim Kinder- und Anfänger- Level mit den Übungen an und starten mit den Grundlagen und vorbereitenden Übungen für das Delphinschwimmen.

Die Technik im Delphinschwimmen oder auch Schmetterlingsschwimmen wird als der schwierigste und anstrengendste Stil betrachtet. Die Technik ist von der muskulären Beanspruchung dem Kraulschwimmen ähnlich, allerdings wird die Bewegung beidarmig und beidbeinig ausgeführt und die Undulationsbewegung wird aus dem unteren Rücke eingeleitet. Von dort erfolgt eine Wellenbewegung über die Beine bis zu den Füßen mit einem abschließenden Kick beider Füße. Weiters wird eine ständige Veränderung der Wasserlage verlangt, wobei der Anstellwinkel des Oberkörpers zu beachten ist. Die Armbewegung wird dabei in eine Eintauch- und Streckphase, einer Zug- und Druckphase sowie einer Rückholphase eingeteilt.

Danach werden wir als primäres Hilfsmittel Flossen einsetzen. Damit lernen wir zuerst den richtigen Beinschlag und die Delphin-Wellenbewegung. Im Anschluss daran ist es ein Leichtes, noch den Armzug dazuzunehmen und mit Hilfe der Flossen locker und entspannt zumindest eine ganze Länge Delphin durchzuschwimmen.

mehr mehr-pfeil
mod-img
Kraule-Freistil Technik Praxis

Das Kraulschwimmen ist als zentralsymmetrische Bewegung leichter zu erlernen als andere Schwimmarten. Aufgrund des geringen Wasserwiderstandes ist es die schnellste Fortbewegungsart im Wasser bei gleichzeitig vergleichsweiser geringer Anstrengung. Zudem weist es eine "gesündere" Beinbewegung auf, da durch den wechselseitigen Armzug und kontinuierlichen Beinschlag ein Antrieb ohne Unterbrechung erzeugt wird und das Knie als Scharniergelenk genutzt wird.

Den Knackpunkt stellt der Armzug dar. Wichtig zu beachten ist, dass der Armzug Druck nach hinten, nicht nach unten ausübt. Für das Kraulschwimmen gibt es verschiedene Technikvarianten, wie das Front-Quadrat-Schwimmen (Kraul mit Gleitphase), das Paddelprinzip und das Schwungprinzip. Im Gegensatz zu den beiden anderen Schwimmtechniken Brust und Delphin ist die Wasserlage beim Kraulen gestreckt, mit einem geringeren Anstellwinkel des Körpers zur Wasserlinie. Ein Häufiges Hindernis stellt die korrekte Atmung dar. Viele haben Schwierigkeiten damit, den passenden Rhythmus zu finden oder beginnen zu spät mit der Ausatmung. Ein guter Schwimmtrainer erkennt Fehler in der Technik seiner KundInnen und weiß, wie er ihnen die korrekte Technik mittels Hilfsmittel und Teilübungen näherbringen kann. Dabei gibt es kein Rezept, welches bei jedem und jeder KundIn funktioniert, da die Fehlerquellen und die Auffassungsgabe individuell stark variieren.

Im Zuge des Unterrichts werden die Grundlagen zum Kraulen über Wasserlage und Rotation bis hin zur Atmung erarbeitet. In weiterer Folge wird genauer auf den korrekten Beinschlag eingegangen sowie die korrekte Ausführung des Armzugs an Land und im Wasser geübt. Neben der eigenen Korrekten Technik wird außerdem Wert darauf gelegt, diese anderen Personen beibringen zu können.

mehr mehr-pfeil
mod-img
Lehrauftritt der TeilnehmerInnen Praxis
In diesem Fach werden das theoretische Wissen sowie die erlernten Techniken von den TeilnehmerInnen selbstständig angewendet. Sie erstellen einen Stundenplan zu bestimmten Themen für Schwimmstunden und führen diese mit der Gruppe durch. Dabei wird auf die Anleitung des Schwimmlehrers, die richtige Abfolge und Korrektur geachtet. Dadurch soll die Möglichkeit geboten werden, in die Rolle des Trainers/der Trainerin zu schlüpfen und Erfahrungen in Vertrauter Umgebung sammeln zu können. Unsere FachreferentInnen geben Feedback, um nach Abschluss der Ausbildung für das Anleiten von Schwimmtrainingseinheiten gewappnet zu sein!
mehr mehr-pfeil
mod-img
Praktische Übungen im Wasser Praxis

mit methodischen Übungsreihen sehen wir uns an, wie man typische Fehler beim Kraul- Schwimmen/Brust- Schwimmen/Rücken- Schwimmen/ Delphin- Schwimmen mit und ohne Hilfsmittel korrigieren kann. In weiterer Folge arbeiten wir am Rythmus sowie Übungen zur Schnelligkeit und Tempoverbesserung. Natürlich gehören bei der Vertiefung auch die Starts und Wenden dazu!

mod-img
Rücken Technik Praxis

Das Rückenkraulen ist dem Bewegungsablauf des klassischen Kraulschwimmens sehr ähnlich. Der größte Unterschied liegt in der Rückenlage. Daraus ergibt sich, dass sich Mund und Nase durchgehend außerhalb des Wassers befinden, wodurch koordinative Schwierigkeiten in der Atmung wegfallen. Aufgrund des verhältnismäßig leichten Erlernens der Technik eignet sich diese Variante besonders gut für Fitnesssportler. Zudem ist der positive gesundheitliche Effekt dieser Variante ein großer Vorteil. Vor allem Personen, welche im Alltag viel sitzen, können durch das Training der beim Rückenkraulen beanspruchten Muskeln profitieren. Das sanfte Training von Rücken-, Gesäß-, Bauch- Schulter- und Armmuskulatur kann gegebenenfalls bei Rückenschmerzen helfen oder diese zumindest vorbeugen.

Natürlich gilt es auch beim Rückenschwimmen einige technische Grundprinzipien zu beachten. Dazu gehören vor allem die Körper- und Kopflage sowie der richtige Armzug und Beinschlag. Ein guter Schwimmtrainer kennt diese und kann seinen Kundinnen und Kunden mit den richtigen Coachingpoints und diversen Hilfestellungen dabei unterstützen, falsch erlernte Techniken zu erkennen und umzulernen, beziehungsweise von Anfang an die korrekte Technik einzustudieren. Während des Unterrichts wird zuerst auf die korrekte Wasserlage und Kopfhaltung eingegangen, darauffolgend wird an Land und im Wasser der richtige Armzug erlernt und zuletzt mittels methodischer Reihen im Wasser Schritt für Schritt die korrekte Technik erarbeitet. Dabei wird auf typische Fehler eingegangen und Korrekturmaßnahmen zu diesen aufgezeigt.

mehr mehr-pfeil
mod-img
Schwimmtraining 1 SWC Praxis
mod-img
Schwimmtraining 2 SWC Praxis
mod-img
Schwimmtraining 3 SWC Praxis
mod-img
Schwimmtraining 4 SWC Praxis
mod-img
Schwimmtraining 5 SWC Praxis
mod-img
Schwimmtraining 6 SWC Praxis
mod-img
Schwimmtraining 7 SWC Praxis
mod-img
Spezifisches Krafttraining und Mobilisation
Spezifisches Krafttraining und Mobilisation spielen im Schwimmsport eine wichtige Rolle, um die Leistungsfähigkeit und Effizienz im Wasser zu verbessern. Schwimmen ist eine anspruchsvolle Ganzkörpersportart, die eine gute Kraftausdauer und Beweglichkeit erfordert.

Das spezifische Krafttraining im Schwimmen bezieht sich auf die gezielte Stärkung der Muskeln, die für die Schwimmbewegungen wichtig sind. Dazu zählen unter anderem die Muskeln des Schultergürtels, des Oberarms und der Brustmuskulatur. Eine gute Wasserlage erfordert außerdem eine hohe Rumpfspannung und Körperbeherrschung. Durch spezifisches Krafttraining kann die Schwimmtechnik verbessert und die Leistung gesteigert werden. Des Weiteren müssen die im Schwimmen schwächer beanspruchten Muskeln ergänzend trainiert werden, um Dysbalancen zu vermeiden und Verletzungen vorzubeugen

Neben dem spezifischen Krafttraining ist auch die Mobilisation im Schwimmen wichtig, um Verletzungen vorzubeugen und die Effizienz der Schwimmbewegungen zu steigern. Eine ausreichende Gelenksbeweglichkeit unterstützt eine technisch saubere Ausführung, sowie die Erhaltung und Erweiterung der ROM (Range of Motion) und damit in weiterer Folge den Leistungsoutput. Dabei geht es vor allem um die Verbesserung der Beweglichkeit im Schulter-, Hüft- und Wirbelsäulenbereich. Gezielte Mobilisationsübungen können dabei helfen, Muskelverspannungen zu lösen und die Beweglichkeit zu erhöhen.

Durch gezieltes Training der Schwimm-Muskulatur und Verbesserung der Beweglichkeit können Schwimmerinnen und Schwimmer ihre Technik verbessern, die Leistung steigern und Verletzungen vorbeugen.
mehr mehr-pfeil
mod-img
Stundengestaltung und Methodik
In der Stundengestaltung wird der Aufbau einer Einheit Schritt für Schritt durchgegangen. Im Mittelpunkt stehen die Ziele einer Unterrichts- oder Trainingseinheit für eine optimale Gestaltung des Warm Up, Hauptteil und Cool down. Mit der Sportmethodik werden Verfahren zur Vermittlung von Lernzielen nähergebracht und erste Informationen zur Stundenbildgestaltung gegeben.

Schwimmtraining ist eine effektive und beliebte Methode, um die körperliche Fitness zu verbessern und die Schwimmtechnik zu optimieren. Eine effektive Stundengestaltung und korrekter methodischer Aufbau sind dabei von großer Bedeutung, um ein erfolgreiches Schwimmtraining durchzuführen.

Die Stundengestaltung kann je nach Zielsetzung und Leistungsniveau variieren. Im Allgemeinen beginnt das Schwimmtraining mit einem Aufwärmprogramm, das aus leichten Schwimmübungen oder -techniken besteht. Danach folgt der Hauptteil, der auf die Verbesserung der Schwimmtechnik, Kraft und Ausdauer abzielt. Der Hauptteil kann durch Schwimmsets mit unterschiedlichen Intensitäten, Entfernungen und Pausen gestaltet werden. Zum Abschluss der Trainingseinheit wird eine Abkühlphase durchgeführt, die aus lockerem Schwimmen oder Dehnübungen besteht.

Die Methodik im Schwimmtraining kann je nach Fokus der Trainingseinheit variieren. Ein wichtiger Aspekt ist die Verbesserung der Schwimmtechnik, die durch spezifische Übungen erreicht werden kann. Beispielsweise können Schwimmbretter, Pull-Buoys oder Flossen verwendet werden, um die Technik und Stärke in bestimmten Körperbereichen zu verbessern.

Eine weitere wichtige Methodik im Schwimmtraining ist die Steigerung der Ausdauer und Geschwindigkeit durch Intervalltraining und Schwimmsets mit verschiedenen Intensitäten. Dabei kann das Training auf eine bestimmte Distanz oder Zeit ausgerichtet werden, um eine Verbesserung der Leistungsfähigkeit zu erreichen.

Insgesamt ist eine effektive Stundengestaltung und Methodik im Schwimmtraining wichtig, um Fortschritte zu erzielen und Verletzungen zu vermeiden. Durch eine gezielte Planung und Ausrichtung des Trainings kann eine Verbesserung der körperlichen Fitness und Schwimmtechnik erreicht werden.

mehr mehr-pfeil
mod-img
Trainingslehre

Die Trainingslehre im Schwimmen ist eine spezielle theoretische Disziplin, die darauf abzielt, Schwimmerinnen und Schwimmer optimal auf Wettkämpfe vorzubereiten und ihre Leistungsfähigkeit zu steigern. Aufbauend auf der Trainingslehre aus der Sportkompetent werden hierbei verschiedene schwimmspezifische Aspekte berücksichtigt, wie die Trainingsintensität, die Trainingsdauer, die Technik und die Regeneration. Im Zuge des Unterrichts lernen unsere Kursteilenherm:innen die theoretischen Hintergründe konditioneller Fähigkeiten im Schwimmen, der Energiebereitstellung, der Belastungsparameter und Trainingssteuerung sowie relevanter Trainingsmethoden im Schwimmen kennen.

Ein wichtiger Aspekt der Trainingslehre im Schwimmen ist die Trainingsintensität. Die Intensität wird durch die Schwimmgeschwindigkeit bestimmt, die in der Regel in Metern pro Minute gemessen wird. Je höher die Intensität, desto höher die Anforderungen an den Körper und desto größer die Belastung für den Organismus. Eine Möglichkeit, die Intensität zu steigern, ist durch gezieltes Intervalltraining, bei dem kurze Streckenabschnitte mit hoher Intensität und kurzen Pausen dazwischen geschwommen werden. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Trainingsdauer. Die Trainingsdauer hängt vom individuellen Leistungsstand des Schwimmers ab und kann je nach Zielsetzung zwischen 30 Minuten und mehreren Stunden betragen. Wichtig ist hierbei, dass die Trainingsdauer nicht zu kurz oder zu lang ist, um eine optimale Trainingswirkung zu erzielen.

Neben der Belastung des Körpers ist auch die Regeneration ein wichtiger Bestandteil der Trainingslehre im Schwimmen. Durch gezielte Regenerationsmaßnahmen wie Stretching, Massage oder Ruhephasen zwischen den Trainingseinheiten wird der Körper auf die nächste Belastung vorbereitet. Mit dem gesammelten Wissen sind unsere Kursteilnehmer:innen in der Lage, wissenschaftlich fundierte Trainingspläne und -einheiten zu erstellen und das Training optimal auf jedes Leistungslevel anzupassen.

mehr mehr-pfeil
mod-img
Videoanalysen der versch. Techniken
Die Videoanalyse ist ein wichtiger Bestandteil des modernen Schwimmtrainings. Die Technologie ermöglicht es Trainern und Athleten, ihre Leistungen auf Video aufzuzeichnen und ausführlich zu analysieren. Durch die Verwendung von speziellen Analysewerkzeugen können bestimmte Aspekte des Schwimmstils, wie z.B. Armzüge, Beinbewegungen und Körperhaltung, genau beobachtet und verbessert werden.

Eine gründliche Videoanalyse kann auch dazu beitragen, technische Fehler zu erkennen und zu beheben, die den Athleten davon abhalten, ihr volles Potenzial auszuschöpfen. Die Verwendung von Slow-Motion-Technologie ermöglicht es, jede Bewegung genau zu beobachten und zu verstehen, wie sie verbessert werden kann.

Ein weiterer Vorteil der Videoanalyse im Schwimmen ist die Möglichkeit, Fortschritte zu verfolgen. Indem man Videos von Trainingssitzungen aufzeichnet und vergleicht, kann man sehen, wie sich die Leistung des Athleten verbessert hat. Dies kann motivierend sein und zeigt, dass harte Arbeit und kontinuierliches Training tatsächlich zu Fortschritten führen.

Insgesamt ist die Videoanalyse im Schwimmen ein wertvolles Werkzeug für Athleten und Trainer. Es hilft bei der Verbesserung der Technik, Fortschritte zu verfolgen und Fehler zu beheben. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass es nicht das einzige Werkzeug ist und in Kombination mit anderen Trainingsmethoden am effektivsten ist.
mehr mehr-pfeil

Unser Qualitätsmerkmal - Staatlich geprüft

Ausbildungszertifizierung

Das Grundmodul Sportkompetenz ist unter folgender Nummer von der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen: 7324018c. Die ZFU ist die Zentralstelle für Fernunterricht in Deutschland und arbeitet auf der Grundlage des Fernunterrichtsschutzgesetzes (FernUSG). Sie entscheidet bundesweit über die Zulassung von Fernlehrgängen, um einen fachlich korrekten und insgesamt professionellen Fernlehrgang zu garantieren.

ZFU Siegel

Institutszertifizierung

Als anerkannte Einrichtung in der Erwachsenenbildung werden unsere Lehrpläne regelmäßig evaluiert und von staatlichen Einrichtungen und Förderstellen anerkannt. Wir sind ständig bemüht, die aktuellen Qualitätsstandards zu übertreffen, um Ihnen die bestmöglichen Ausbildungen garantieren zu können. Überzeugen Sie sich selbst von unseren Zertifizierungen.

www.tuv.at oe-cert.at

Förderung & Bildungskarenz - so funktionierts

Kann ich mir die Ausbildung fördern lassen?

Für Ausbildungen an der Flexyfit Sports Academy gibt es eine Vielzahl an Förderungsmöglichkeiten. Bundesländerspezifische und EU-Förderungen sowie steuertechnische Möglichkeiten bilden dafür die Grundlage.

Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass für die Entscheidung über die Vergabe bzw. Förderhöhe ausschließlich die jeweilige Förderstelle verantwortlich ist.

Gerne helfen wir dabei, eine passende Förderstelle zu finden und stellen alle Kursinformationen zusammen, die Sie für einen Förderantrag brauchen. Den Antrag selbst müssen Sie bei den Förderstellen einbringen.

Eine Übersicht der wichtigsten Förderstellen finden Sie hier.

Wie läuft die Förderung ab?

Abhängig vom Förderinstitut werden die Ausbildungskosten nach bestätigtem Förderansuchen entweder direkt übernommen (z.B. AMS), oder Ihnen nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss vollständig oder anteilig zurückgezahlt (z.B. waff). Bitte erkundigen Sie sich eigenständig bei den Förderinstituten, wie die Finanzierung funktioniert.

Kann ich mir für die Ausbildung Bildungskarenz nehmen?

Ja, der Großteil unserer Lehrgänge sind für die Bildungskarenz geeignet.

Wenn Sie sich weiterbilden wollen, ohne ihr Arbeitsverhältnis zu kündigen, können Sie mit Ihrer Arbeitgeberin oder Ihrem Arbeitgeber eine Bildungskarenz vereinbaren. Das bedeutet Sie werden für die Dauer der Weiterbildung von der Arbeit freigestellt.

Planen Sie jetzt Ihre Bildungskarenz mit uns! In einem persönlichen, unverbindlichen Beratungsgespräch klären wir mit Ihnen gerne Ihre individuellen Ausbildungswünsche ab.

Wie läuft die Bildungskarenz ab?

Sie können Ihre Bildungskarenz von maximal 1 Jahr innerhalb von 4 Jahren konsumieren - es gibt 3 Möglichkeiten:

  • Bildungskarenz auf 12 Monate
  • Bildungskarenz aufgeteilt, allerdings muss jeder Teil mind. 2 Monate dauern. Die Teile müssen innerhalb von 4 Jahren konsumieren.
  • Bildungskarenz mit einer Bildungsteilzeit auf 2 Jahre verteilt

Wichtig ist, dass ihr Arbeitgeber mit einer Bildungskarenz einverstanden ist. Sie weisen die von uns ausgestellten Bildungspläne im Ausmaß von 20 Stunden pro Woche bei einer Vollzeit Bildungskarenz, oder mind. 10 Stunden bei einer Teilzeit Bildungskarenz nach.

Sie müssen regelmäßig den Fortschritt der Ausbildung nachweisen. Zum Beispiel in Form von Prüfungen oder Anwesenheitsbestätigung, die Sie von uns ausgestellt bekommen.

Karriere danach - so kann es nach der Ausbildung weitergehen

Was machen Schwimmtrainer?

SchwimmtrainerInnen geben Schwimmunterricht für Einzelpersonen oder Gruppen. Dabei bringen sie verschiedene Schwimmtechniken bei, wie etwa Brust, Kraul, Rücken und Delphin. Der Trainer analysiert die Schwimmbewegungen der Kunden, oft mittels Videoaufnahmen, um etwaiige Fehler zu korrigieren und eine saubere Technik zu erarbeiten.

Was verdienen Schwimmtrainer?

Das durchschnittliche Gehalt eines Schwimmlehrers in Festanstellung beträgt 1.980 € brutto pro Monat. Dabei liegt aber der Fokus eher auf Schwimmunterricht für Gruppen. Wenn sie Sich als Schwimmcoach selbstständig machen und Sportler professionell auf Wettkämpfe vorbereiten, dann liegt das Einkommen deutlich höher. Für eine Einzelstunde kann man um die 65€ verlangen. Dabei muss allerdings eingerechnet werden, dass auch der Eintritt ins Schwimmbad gedeckt werden muss.

Wo arbeiten Schwimmtrainer?

Schwimmtrainer arbeiten meist selbstständig, oder aber auch in Kooperation oder Festanstellung bei Schwimm- und Sportschulen sowie in Hallen- und Freibädern. Auch in Schwimm-, Turn- und Sportvereine sowie Hotels mit Wellness- und Fitness-Angeboten werden oft Schwimmtrainer und Schwimmlehrer angestellt.

Wie hilft mir Flexyfit bei der Jobsuche?

Auf unserer Plattform Sportkarriere listen wir immer wieder Job-Inserate von Fitnessstudios. Dort kannst du dich direkt auf Jobs als Fitnesstrainer, Filialleiter, Instructor oder Studiomitarbeiter bewerben.

sportkarriere.eu

HÄUFIGE FRAGEN

Wenn ich bereits eine Ausbildung gemacht habe, wird mir etwas angerechnet?

Wenn Sie bereits eine Ausbildung bei uns absolviert haben und Sie sich für einen weiteren Lehrgang interessieren, dann wird Ihnen das Modul Sportkompetenz angerechnet.

Bei einem Studium an einer Universität können wir manchmal vereinzelte Fächer anrechnen. Haben Sie zum Beispiel eine Ausbildung im medizinischen Bereich gemacht, dann können erfahrungsgemäß oft die Fächer Anatomie und Physiologie angerechnet werden. Wenn Sie eine Ausbildung bei einem anderen Anbieter für Erwachsenenbildung (z.B. Online Trainer Lizenz, Vitalakademie, etc.) gemacht haben, müssen wir individuell beurteilen, ob etwas angerechnet werden kann.

Wie funktioniert die Ratenzahlung?

Unsere Ausbildungen können ganz bequem auf Raten bezahlt werden, Zusatzkosten entstehen dabei keine! Unser Team hilft Ihnen bei einem Zahlungsplan gerne weiter.

Wann muss ich meinen gebuchten Kurs bezahlen?

Nach Ihrer Buchung haben Sie Zugriff auf Ihr Akademiekonto und Ihre Lernunterlagen in vollem Umfang. Innerhalb von 14 Tagen können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen zurücktreten. Dadurch fallen Ihnen keine Kosten an! Die (erste) Rechnung wird Ihnen circa 3 Wochen nach der Anmeldung per Mail zugeschickt.

Dipl. Schwimmtrainer - Athleten auf professionellem Level coachen

Eine chlorreiche Karriere

Ob Sie eine berufliche Zukunft als Trainer anstreben oder selbst leidenschaftlicher Schwimmer sind und Ihre Technik verbessern möchten - die Schwimmtrainer Ausbildung ist die richtige Wahl für Sie. Lernen Sie die Technik von vier Schwimmstilen kennen und analysieren Sie diese basierend auf Videoaufnahmen. Lernen Sie, Fehler zu erkennen und die Technik zu verbessern.

Als Schwimmtrainer arbeiten Sie meist selbstständig, oder in Kooperation mit Schwimm- und Sportschulen. Sie coachen dabei Personen, die ihre Schwimmtechnik auf ein fortgeschrittenes oder professionelles Level bringen möchten.

Was erwartet Sie in unserer Ausbildung?

In mehreren praxisorientierten Einheiten lernen Sie die oben genannten vier Schwimmtechniken kennen - Brustschwimmen, Delfin-Technik, Kraulen und Rückenschwimmen. Im Schwimmtraining begeben Sie sich selbst ins Wasser. Anhand von Video-Analysen erarbeiten Sie sich, welche Techniken Verbesserungsbedarf haben.

Auch theoretische Inhalte wie Methodik, Stundengestaltung und Trainingslehre werden Inhalte Ihrer Ausbildung sein. Zudem lernen sie Trockenübungen, wie spezifisches Krafttraining und Mobilisationsübungen.

Teilnahmebedingungen

  • Online oder schriftliche Anmeldung
  • körperliche Grundfitness (Erfahrung im Gerätetraining oder eine Studiomitgliedschaft ist von Vorteil)
  • Mindestalter 18 Jahre (Bei Teilnehmern unter 18 Jahren ist die schriftliche Zustimmung der Eltern Voraussetzung für die Anmeldung)

Abschlusszeugnis

Unsere Zertifikate sind weltweit gültig und werden in verschiedenen Varianten ausgestellt. Sie erhalten unser Zertifikat auf Wunsch in mehren Sprachen (DE, EN, ES), mit länderspezifischen Informationen sowie mit und ohne Notendruck.

Alle diese Varianten stehen Ihnen ein Leben lang kostenlos zum Download auf Ihrem Online-Campus zur Verfügung. Darüber hinaus erhalten Sie, je nach dem von Ihnen erworbenen Lernpaket, ein Zertifikat Ihrer Wahl, das auf hochwertigem Sonderpapier mit Prägedruck ausgestellt wird.

Es wird folgende Urkunde (in mehren Sprachen DE, EN, ES) verliehen:

Österreich Fahne Schweiz Fahne ItalienFahne
"Diplom Schwimmtrainer"

Deutschland Fahne Liechtenstein Fahne Schweden Fahne
"Schwimmtrainer A-Lizenz"

Sie haben konkrete Fragen zur Ausbildung?

Wir freuen uns, Ihnen per Kontakt telefonisch, via E-Mail oder im Chat weiterhelfen zu können. Vielleicht finden Sie die Antwort auf Ihre Frage aber in unseren allgemeinen FAQ oder Schwimmtrainer FAQ.

Ablauf & Dauer - So funktioniert die Ausbildung

Die Ausbildung besteht aus 2 Modulen

Ihre Ausbildung beginnen Sie mit dem Basismodul Sportkompetenz. In 8 Fächern lernen Sie aus Videos und Skripten theoretisches Wissen, dabei schließen Sie jedes Fach mit einer kleinen Multiple-Choice Online-Prüfung ab.

Anschließend geht es an Ihre Fach-Spezialisierung, also Ihren gewählten Lehrgang.

(1)
Basis
Basismodul Sportkompetenz
ONLINE
Theoretisches Basiswissen in 8 Fächern.
(2)
A-Modul
Spezialisierung Diplom/A-Lizenz
ONE2ONE
Dieses Modul erweitert dein Fachwissen um professionelle Inhalte.

Dauer der Ausbildung

Da unsere Ausbildungen sehr flexibel gestaltet sind, hängt die Dauer der Ausbildung stark von der eigenen Lerninitiative, dem wöchentlichen Zeitaufwand sowie dem jeweiligen Vorwissen ab.

Starten Sie jederzeit!

Mit dem Basismodul Sportkompetenz können Sie jederzeit online starten. In diesem Modul eignen Sie sich wichtiges Grundwissen an, das im späteren Verlauf als Trainer helfen wird, wie etwa Trainingslehre oder Physiologie.

One2One mit zertifizierten Referenten

Sie wählen, mit wem, wann und wo Sie lernen. Der Referent geht im Unterricht gezielt auf Ihr Vorwissen ein und passt sich Ihrem Tempo an. Im One2One lernen Sie alles wissenswerte aus Theorie & Praxis

Ohne Fleiß kein Preis (oder Zertifikat)

Die Note erarbeiten Sie Sich mit praktischen Übungen und freiwilligen Zusatzaufgaben. Diese Übungen können von Trainingsprotokollen über schriftliche Ausarbeitungen bis zum Abfilmen von Übungen reichen.

Zu guter Letzt... ein Test

In Ihrer Ausbildung erwarten Sie sowohl Multiple Choice Online Zwischenprüfungen, sowie eine Abschlussprüfung in Präsenz.

ablauf_one2one_mobile

Modul Sportkompetenz

mod-img
Anatomie

Wir bilden die besten Trainerinnen und Trainer in der Fitnessbranche aus. Von Anfang bis zum Ende und darüber hinaus begleiten und betreuen wir unsere Absolventen/Innen.

Funktionelle Anatomie ist die Grundlage für jeden Trainer/jede Trainerin im Sport und Gesundheitsbereich. Mit diesem Fachkurs erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Anatomie des menschlichen Körpers und erwerben damit ein profundes Wissen.

Der Kurs wird so lebendig und verständlich wie möglich gestaltet, mit Hilfe verschiedener Lehr- und Lerntechniken - angepasst auf die Bedürfnisse von Fitness & PersonaltrainerIn.
 
Ziel ist es, die Zusammenhänge von Bewegungsabläufen zu erkennen und die wichtigsten lateinischen Fachausdrücke zu verstehen.

mehr mehr-pfeil
mod-img
Ernährung

In der allgemeinen Sporternährung werden unsere Teilnehmer an die Grundzüge der Ernährung herangeführt.

Als Basis wird die Zusammensetzung unserer Ernährung mit Makro- und Mikronährstoffen, sowie der Wasserhaushalt besprochen. Um verschiedene Zusammenhänge zu verstehen, wird detailliert auf den Energiehaushalt eingegangen.

Des Weiteren wird die Wirkung der einzelnen Nahrungsbestandteile auf den menschlichen Körper, sowie deren Bedeutung im sportlichen Bereich besprochen.

mehr mehr-pfeil
mod-img
Grundlagen der Betrieblichen Gesundheitsförderung

In vielen Unternehmen ist die betriebliche Gesundheitsförderung inzwischen eine beliebte Methode, um die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu stärken, Krankheiten vorzubeugen und so das Wohlbefinden der Mitarbeiter zu stärken.

Warum betriebliche Gesundheitsförderung so wichtig ist, wird in einer Einführung in die betriebliche Gesundheitsförderung aufgezeigt, Herausforderungen der betrieblichen Gesundheitsförderung dargestellt und verbreitete Organisationskrankheiten besprochen.

Außerdem lernen die KursteilnehmerInnen, welche Erfolgsfaktoren der betrieblichen Gesundheitsförderung es gibt, welchen Nutzen die Beschäftigten und das Unternehmen daraus ziehen und natürlich bewährte Vorgehensweisen und Instrumente.

Dazu werden verschiedene Betätigungsfelder und Maßnahmen dazu vorgestellt und den Kursteilnehmern auch erklärt, wie man in solche Firmen kommt, Konzepte erstellt und andere wichtige organisatorische Dinge abklärt.
Die KursteilnehmerInnen bekommen Praktische Beispiele gezeigt und bekommen in dieser Einheit auch die Möglichkeit, das Gelernte in einer Gruppenarbeit anzuwenden.

mehr mehr-pfeil
mod-img
Kundenorientiertes Arbeiten

Bei der Einheit Kundenorientiertes Arbeiten geht es darum, den KursteilnehmerInnen Einblicke in das Marketing zu geben, damit sie sich als Trainer/In später gut am Markt platzieren können und ihnen der Einstieg in den Markt erleichtert wird.

Dazu wird zuerst definiert, was Marketing überhaupt ist und weshalb es auch als PersonaltrainerIn seine Relevanz hat.
Außerdem werden gängige Fachbegriffe aus dem Marketing wie USP, Nutzen, Positionierung etc. und verschiedene Modelle des Marketings wie die SMART-Formel, der Marketingmix 4P und andere erklärt.

Auf die Kommunikation zwischen Trainer/In und Kunden/Innen wird in dieser Einheit natürlich nicht vergessen. Dazu werden verschiedene Aspekte der Kommunikation sowie Regeln für erfolgreiche Kommunikation eingeführt und Beispiele gezeigt.

Am Ende dieser Einheit sollten die KursteilnehmerInnen in der Lage sein, sich und ihr Produkt, die Dienstleistung, anhand einer Marketingstrategie am Markt zu positionieren und erfolgreich zu verkaufen. 

mehr mehr-pfeil
mod-img
Physiologie

Gute Kenntnisse der Physiologie des Menschen und die damit verbundenen Funktionen im Köper sind für alle im Sportbereich tätigen TrainerInnen eine notwendige Voraussetzung zur adäquaten Ausübung ihres Berufes.

Mit diesem Kurs werden Ihnen die Zusammenhänge des menschlichen Organismus "begreifbar" gemacht. Reisen Sie mit uns durch den menschlichen Körper und verstehen Sie die Funktionen des Organismus für Ihr neues Berufsbild im Sport.

Im Unterrichtsfach wird möglichst praxisnah und spannend die Energiebereitstellung des Muskels, das Herzkreislaufsystem und das Atmungssystem erkundet.

Eine gute Sport-Ausbildung beginnt an der Basis mit Anatomie und Physiologie.

mehr mehr-pfeil
mod-img
Sportpsychologie - Kommunikation und Motivation

In diesem Kurs werden die TeilnehmerInnen darauf vorbereitet, auf allen Ebenen mit dem Kunden/der Kundin erfolgreich kommunizieren zu können. Außerdem sollen dich die TeilnehmerInnen mit ihren eigenen Zielen und Motiven auseinanderzusetzen, um die der KundInnen besser verstehen zu können.

Das richtige Zielsetzung sowie korrektes Erteilen von Feedback sind ebenfalls Teile der Lehrveranstaltung!

Auch die Stressbewältigung und verschiedene Lernstrategien werden den Teilnehmenden näher gebracht, um diese nach der Ausbildung anwenden zu können.

 

mehr mehr-pfeil
mod-img
Sportverletzung

Da im Sport Verletzungen an der Tagesordnung stehen, ist es wichtig, über die Ursachen und Folgen der häufigsten Verletzungen Bescheid zu wissen. Im Fall der Fälle muss der/die Personaltrainerin schnell und richtig reagieren können!

Außerdem hilft das Verständnis diverser Verletzungsbilder, diese bereits präventiv vermeiden zu können.

mehr mehr-pfeil
mod-img
Trainingslehre Grundlage

Im ersten Teil der Trainingslehre werden die Grundlagen des Trainings, wie Trainingsprinzipien, Prinzipien der Trainingsgestaltung, Trainingsmethoden und die Faktoren der sportlichen Leistung vermittelt.
Da die Leistungsfähigkeit, Leistungsdiagnostik, Training und Wettkampf, in enger Wechselwirkung zueinander stehen, werden sie auch dementsprechend im Kurs unterrichtet.

Im zweiten Teil der Trainingslehre wird das Training als komplexer Handlungsprozess und im Zusammenhang mit Planung, Ausführung und Evaluation definiert und bewertet.
Ein wichtiger Teil der Trainingslehre ist nach wie vor die Trainingsplangestaltung, die mit Beispielen über die Möglichkeiten einer Trainingsplangestaltung praktisch vermittelt werden.

Um das Thema der Trainingswissenschaft zu vertiefen, laden wir regelmäßig internationale Top-Dozenten wie Univ. Prof. Dr. Paul Haber und Prof.em. Dr.phil. Dr.med. Dr. hc Jürgen Weineck zu uns in die Academy ein.

Unter anderem sind sie für die Bücher "Optimales Training" (Jürgen Weineck) und "Leistungsphysiologie" (Paul Haber) in der Trainingswissenschaft bekannt.

mehr mehr-pfeil

Modul Dipl. SchwimmtrainerIn One2One

mod-img
Anfängertraining Praxis
Historische Methoden des Schwimmunterrichts beinhalten fast immer die Elemente "Trockenübungen", die Verwendung von "Schwimmhilfen" und die schrittweise Annäherung an den Schwimmstil. Der Hauptzweck besteht darin, Schwimmtechniken an Land, die Verwendung von Schwimmhilfen, wie das Schwimmen an der Angel, und die schrittweise Annäherung näher zu bringen.

Wichtig ist es für Anfänger eine Basis zu schaffen und eine sukzessive Annäherung an das Ziel durch Übungsreihen zu erreichen. Der korrekte methodische Aufbau der Übungsreihen ist entscheidend, um AnfängerInnen nicht zu über- oder unterfordern. Auch Techniktraining ist eine Form des Trainings und erfrodert das richtige Level an Herausforderung, um ein gesetztes Ziel - in dem Fall das Erlernen von Schwimmtechniken - bestmöglich zu erreichen.

Aktuelle Vorgangsweisen befassen sich mit der Wassergewöhnung, Wasserbewältigung und Einstiegsschwimmarten.

Wassergewöhnung:
  • Kennenlernen
  • Sicheres, angstfreies und zügiges Bewegen
  • Eintauchen des Kopfes bzw. des Gesichtes
Wasserbewältigung:
  • Atmen
  • (Unter-) tauchen
  • Schweben und Gleiten
  • Springen
  • Fortbewegen
mehr mehr-pfeil
mod-img
Bewegungslehre
Die Fortbewegung im Wasser gehört zu den grundlegenden physischen Handlungsfähigkeiten des modernen Menschen. Gelernt werden kann das Schwimmen in jedem Alter, auch als Sportart ist es für jeden und jede geeignet. Das Schwimmen ist gelenksschonend, beansprucht viele unterschiedliche Muskelpartien, verbessert die Ausdauer, fördert die Lungenfunktion, stärkt die Abwehrkräfte und führt zu einer besseren Durchblutung. Schwimmen ist somit ein Sport für alle, unabhänging vom Leistungslevel, dem Körpertyp und der Vorerfahrung. Es kann sowohl als eigenständiger Gesundheits- oder Leistungssport, als auch als Ergänzung zu anderen Sportarten betrieben werden.

Wie bei jedem anderen Sport auch gibt es allerdings auch hier methodische und portwissenschaftliche Grundsätze zu beachten. Der methodische Aufbau erfolgt von der Wassergewöhnung, über Trockenübungen das Lernen mit Hilfsmitteln bis zur Durchführung der eigentlichen Bewgung im Wasser. Die Bewegungslehre beschäftigt sich mit der Struktur, den Abläufen, Bedingungen und Folgen sportlicher Bewegungen, in diesem Fall des Schwimmens. Ein Verständnis für die biomechanischen Grundlagen bei den Schwimmtechniken ist entscheidend für die Entwicklung, das Lernen und das Lehren korrekter Techniken.

Darauf aufbauend werden die Grundlagen der Schwimmtechniken sowie die Anatomie und Technik der Schwimmstile, Wendetechniken und Maßnahmen zur Bewegungskorrektur in den jeweiligen Disziplinen behandelt.

Behandelte Schwimmstile:
  • Kraul
  • Rückenkraul
  • Delphin
  • Brust
mehr mehr-pfeil
mod-img
Brust Technik Praxis

Das Brustschwimmen ist eine der bekanntesten Schwimmtechniken und wird von vielen Schwimmern aufgrund ihrer Vielseitigkeit und Effektivität bevorzugt. Beim Brustschwimmen wird die sogenannte Undulationstechnik angewendet, das ist eine wellenförmige Wasserlage, die sich je nach Antriebsphase ständig verändert. Diese Technik setzt eine hohe Beweglichkeit voraus. Im Vergleich zu anderen Schwimmtechniken wie dem Kraulschwimmen oder dem Rückenschwimmen zeichnet sich das Brustschwimmen durch einige Besonderheiten aus.

Eine Besonderheit des Brustschwimmens ist die Bewegung der Arme und Beine. Im Gegensatz zum Kraulschwimmen, bei dem die Arme und Beine in einer kontinuierlichen Bewegung arbeiten, erfolgt beim Brustschwimmen die Bewegung der Arme und Beine nacheinander und erfordert eine präzise Koordination. Die Armbewegung wird dabei in eine Auswärts-, Zug- und Rückholphase eingeteilt. Die Beinbewegung in eine Anzieh- und Schlagphase. Wichtige Knotenpunkte beim Brustschwimmen sind die Kopfhaltung, stabile Handgelenke, Gleitphasen und Körperspannung. Auch auf die Atmung muss besondere Acht gelegt werden.

Um das Brustschwimmen in der Praxis optimal zu lernen, ist es wichtig, zunächst die grundlegenden Techniken der Schwimmtechnik zu verstehen. Dazu gehören die richtige Körperhaltung, die Bewegung der Arme und Beine und die Atemtechnik. Schwimmer:innen sollten sich darauf konzentrieren, ihre Technik zu verbessern, anstatt sich auf die Geschwindigkeit zu konzentrieren. Indem sie ihre Technik verbessern, können sie ihre Effizienz im Wasser verbessern und ihre Geschwindigkeit steigern.

Das Brustschwimmen erfordert eine hohe Koordinationsfähigkeit und Konzentration, um es in der Praxis optimal zu erlernen. Durch regelmäßiges Training und Fokus auf die Technik können Schwimmer ihre Leistung im Wasser verbessern und ihre Schwimmziele erreichen. Im Zuge des Unterrichts wird auf all die angesprochenen Punkte eingegangen und diese in der Praxis geübt. Außerdem wird auf den methodischen Aufbau eingegangen und diverse Korrekturmaßnahmen aufgezeigt.

mehr mehr-pfeil
mod-img
Delphin Technik Praxis
Wir fangen beim Kinder- und Anfänger- Level mit den Übungen an und starten mit den Grundlagen und vorbereitenden Übungen für das Delphinschwimmen.

Die Technik im Delphinschwimmen oder auch Schmetterlingsschwimmen wird als der schwierigste und anstrengendste Stil betrachtet. Die Technik ist von der muskulären Beanspruchung dem Kraulschwimmen ähnlich, allerdings wird die Bewegung beidarmig und beidbeinig ausgeführt und die Undulationsbewegung wird aus dem unteren Rücke eingeleitet. Von dort erfolgt eine Wellenbewegung über die Beine bis zu den Füßen mit einem abschließenden Kick beider Füße. Weiters wird eine ständige Veränderung der Wasserlage verlangt, wobei der Anstellwinkel des Oberkörpers zu beachten ist. Die Armbewegung wird dabei in eine Eintauch- und Streckphase, einer Zug- und Druckphase sowie einer Rückholphase eingeteilt.

Danach werden wir als primäres Hilfsmittel Flossen einsetzen. Damit lernen wir zuerst den richtigen Beinschlag und die Delphin-Wellenbewegung. Im Anschluss daran ist es ein Leichtes, noch den Armzug dazuzunehmen und mit Hilfe der Flossen locker und entspannt zumindest eine ganze Länge Delphin durchzuschwimmen.

mehr mehr-pfeil
mod-img
Kraule-Freistil Technik Praxis

Das Kraulschwimmen ist als zentralsymmetrische Bewegung leichter zu erlernen als andere Schwimmarten. Aufgrund des geringen Wasserwiderstandes ist es die schnellste Fortbewegungsart im Wasser bei gleichzeitig vergleichsweiser geringer Anstrengung. Zudem weist es eine "gesündere" Beinbewegung auf, da durch den wechselseitigen Armzug und kontinuierlichen Beinschlag ein Antrieb ohne Unterbrechung erzeugt wird und das Knie als Scharniergelenk genutzt wird.

Den Knackpunkt stellt der Armzug dar. Wichtig zu beachten ist, dass der Armzug Druck nach hinten, nicht nach unten ausübt. Für das Kraulschwimmen gibt es verschiedene Technikvarianten, wie das Front-Quadrat-Schwimmen (Kraul mit Gleitphase), das Paddelprinzip und das Schwungprinzip. Im Gegensatz zu den beiden anderen Schwimmtechniken Brust und Delphin ist die Wasserlage beim Kraulen gestreckt, mit einem geringeren Anstellwinkel des Körpers zur Wasserlinie. Ein Häufiges Hindernis stellt die korrekte Atmung dar. Viele haben Schwierigkeiten damit, den passenden Rhythmus zu finden oder beginnen zu spät mit der Ausatmung. Ein guter Schwimmtrainer erkennt Fehler in der Technik seiner KundInnen und weiß, wie er ihnen die korrekte Technik mittels Hilfsmittel und Teilübungen näherbringen kann. Dabei gibt es kein Rezept, welches bei jedem und jeder KundIn funktioniert, da die Fehlerquellen und die Auffassungsgabe individuell stark variieren.

Im Zuge des Unterrichts werden die Grundlagen zum Kraulen über Wasserlage und Rotation bis hin zur Atmung erarbeitet. In weiterer Folge wird genauer auf den korrekten Beinschlag eingegangen sowie die korrekte Ausführung des Armzugs an Land und im Wasser geübt. Neben der eigenen Korrekten Technik wird außerdem Wert darauf gelegt, diese anderen Personen beibringen zu können.

mehr mehr-pfeil
mod-img
Lehrauftritt der TeilnehmerInnen Praxis
In diesem Fach werden das theoretische Wissen sowie die erlernten Techniken von den TeilnehmerInnen selbstständig angewendet. Sie erstellen einen Stundenplan zu bestimmten Themen für Schwimmstunden und führen diese mit der Gruppe durch. Dabei wird auf die Anleitung des Schwimmlehrers, die richtige Abfolge und Korrektur geachtet. Dadurch soll die Möglichkeit geboten werden, in die Rolle des Trainers/der Trainerin zu schlüpfen und Erfahrungen in Vertrauter Umgebung sammeln zu können. Unsere FachreferentInnen geben Feedback, um nach Abschluss der Ausbildung für das Anleiten von Schwimmtrainingseinheiten gewappnet zu sein!
mehr mehr-pfeil
mod-img
Praktische Übungen im Wasser Praxis

mit methodischen Übungsreihen sehen wir uns an, wie man typische Fehler beim Kraul- Schwimmen/Brust- Schwimmen/Rücken- Schwimmen/ Delphin- Schwimmen mit und ohne Hilfsmittel korrigieren kann. In weiterer Folge arbeiten wir am Rythmus sowie Übungen zur Schnelligkeit und Tempoverbesserung. Natürlich gehören bei der Vertiefung auch die Starts und Wenden dazu!

mod-img
Rücken Technik Praxis

Das Rückenkraulen ist dem Bewegungsablauf des klassischen Kraulschwimmens sehr ähnlich. Der größte Unterschied liegt in der Rückenlage. Daraus ergibt sich, dass sich Mund und Nase durchgehend außerhalb des Wassers befinden, wodurch koordinative Schwierigkeiten in der Atmung wegfallen. Aufgrund des verhältnismäßig leichten Erlernens der Technik eignet sich diese Variante besonders gut für Fitnesssportler. Zudem ist der positive gesundheitliche Effekt dieser Variante ein großer Vorteil. Vor allem Personen, welche im Alltag viel sitzen, können durch das Training der beim Rückenkraulen beanspruchten Muskeln profitieren. Das sanfte Training von Rücken-, Gesäß-, Bauch- Schulter- und Armmuskulatur kann gegebenenfalls bei Rückenschmerzen helfen oder diese zumindest vorbeugen.

Natürlich gilt es auch beim Rückenschwimmen einige technische Grundprinzipien zu beachten. Dazu gehören vor allem die Körper- und Kopflage sowie der richtige Armzug und Beinschlag. Ein guter Schwimmtrainer kennt diese und kann seinen Kundinnen und Kunden mit den richtigen Coachingpoints und diversen Hilfestellungen dabei unterstützen, falsch erlernte Techniken zu erkennen und umzulernen, beziehungsweise von Anfang an die korrekte Technik einzustudieren. Während des Unterrichts wird zuerst auf die korrekte Wasserlage und Kopfhaltung eingegangen, darauffolgend wird an Land und im Wasser der richtige Armzug erlernt und zuletzt mittels methodischer Reihen im Wasser Schritt für Schritt die korrekte Technik erarbeitet. Dabei wird auf typische Fehler eingegangen und Korrekturmaßnahmen zu diesen aufgezeigt.

mehr mehr-pfeil
mod-img
Schwimmtraining 1 SWC Praxis
mod-img
Schwimmtraining 2 SWC Praxis
mod-img
Schwimmtraining 3 SWC Praxis
mod-img
Schwimmtraining 4 SWC Praxis
mod-img
Schwimmtraining 5 SWC Praxis
mod-img
Schwimmtraining 6 SWC Praxis
mod-img
Schwimmtraining 7 SWC Praxis
mod-img
Spezifisches Krafttraining und Mobilisation
Spezifisches Krafttraining und Mobilisation spielen im Schwimmsport eine wichtige Rolle, um die Leistungsfähigkeit und Effizienz im Wasser zu verbessern. Schwimmen ist eine anspruchsvolle Ganzkörpersportart, die eine gute Kraftausdauer und Beweglichkeit erfordert.

Das spezifische Krafttraining im Schwimmen bezieht sich auf die gezielte Stärkung der Muskeln, die für die Schwimmbewegungen wichtig sind. Dazu zählen unter anderem die Muskeln des Schultergürtels, des Oberarms und der Brustmuskulatur. Eine gute Wasserlage erfordert außerdem eine hohe Rumpfspannung und Körperbeherrschung. Durch spezifisches Krafttraining kann die Schwimmtechnik verbessert und die Leistung gesteigert werden. Des Weiteren müssen die im Schwimmen schwächer beanspruchten Muskeln ergänzend trainiert werden, um Dysbalancen zu vermeiden und Verletzungen vorzubeugen

Neben dem spezifischen Krafttraining ist auch die Mobilisation im Schwimmen wichtig, um Verletzungen vorzubeugen und die Effizienz der Schwimmbewegungen zu steigern. Eine ausreichende Gelenksbeweglichkeit unterstützt eine technisch saubere Ausführung, sowie die Erhaltung und Erweiterung der ROM (Range of Motion) und damit in weiterer Folge den Leistungsoutput. Dabei geht es vor allem um die Verbesserung der Beweglichkeit im Schulter-, Hüft- und Wirbelsäulenbereich. Gezielte Mobilisationsübungen können dabei helfen, Muskelverspannungen zu lösen und die Beweglichkeit zu erhöhen.

Durch gezieltes Training der Schwimm-Muskulatur und Verbesserung der Beweglichkeit können Schwimmerinnen und Schwimmer ihre Technik verbessern, die Leistung steigern und Verletzungen vorbeugen.
mehr mehr-pfeil
mod-img
Stundengestaltung und Methodik
In der Stundengestaltung wird der Aufbau einer Einheit Schritt für Schritt durchgegangen. Im Mittelpunkt stehen die Ziele einer Unterrichts- oder Trainingseinheit für eine optimale Gestaltung des Warm Up, Hauptteil und Cool down. Mit der Sportmethodik werden Verfahren zur Vermittlung von Lernzielen nähergebracht und erste Informationen zur Stundenbildgestaltung gegeben.

Schwimmtraining ist eine effektive und beliebte Methode, um die körperliche Fitness zu verbessern und die Schwimmtechnik zu optimieren. Eine effektive Stundengestaltung und korrekter methodischer Aufbau sind dabei von großer Bedeutung, um ein erfolgreiches Schwimmtraining durchzuführen.

Die Stundengestaltung kann je nach Zielsetzung und Leistungsniveau variieren. Im Allgemeinen beginnt das Schwimmtraining mit einem Aufwärmprogramm, das aus leichten Schwimmübungen oder -techniken besteht. Danach folgt der Hauptteil, der auf die Verbesserung der Schwimmtechnik, Kraft und Ausdauer abzielt. Der Hauptteil kann durch Schwimmsets mit unterschiedlichen Intensitäten, Entfernungen und Pausen gestaltet werden. Zum Abschluss der Trainingseinheit wird eine Abkühlphase durchgeführt, die aus lockerem Schwimmen oder Dehnübungen besteht.

Die Methodik im Schwimmtraining kann je nach Fokus der Trainingseinheit variieren. Ein wichtiger Aspekt ist die Verbesserung der Schwimmtechnik, die durch spezifische Übungen erreicht werden kann. Beispielsweise können Schwimmbretter, Pull-Buoys oder Flossen verwendet werden, um die Technik und Stärke in bestimmten Körperbereichen zu verbessern.

Eine weitere wichtige Methodik im Schwimmtraining ist die Steigerung der Ausdauer und Geschwindigkeit durch Intervalltraining und Schwimmsets mit verschiedenen Intensitäten. Dabei kann das Training auf eine bestimmte Distanz oder Zeit ausgerichtet werden, um eine Verbesserung der Leistungsfähigkeit zu erreichen.

Insgesamt ist eine effektive Stundengestaltung und Methodik im Schwimmtraining wichtig, um Fortschritte zu erzielen und Verletzungen zu vermeiden. Durch eine gezielte Planung und Ausrichtung des Trainings kann eine Verbesserung der körperlichen Fitness und Schwimmtechnik erreicht werden.

mehr mehr-pfeil
mod-img
Trainingslehre

Die Trainingslehre im Schwimmen ist eine spezielle theoretische Disziplin, die darauf abzielt, Schwimmerinnen und Schwimmer optimal auf Wettkämpfe vorzubereiten und ihre Leistungsfähigkeit zu steigern. Aufbauend auf der Trainingslehre aus der Sportkompetent werden hierbei verschiedene schwimmspezifische Aspekte berücksichtigt, wie die Trainingsintensität, die Trainingsdauer, die Technik und die Regeneration. Im Zuge des Unterrichts lernen unsere Kursteilenherm:innen die theoretischen Hintergründe konditioneller Fähigkeiten im Schwimmen, der Energiebereitstellung, der Belastungsparameter und Trainingssteuerung sowie relevanter Trainingsmethoden im Schwimmen kennen.

Ein wichtiger Aspekt der Trainingslehre im Schwimmen ist die Trainingsintensität. Die Intensität wird durch die Schwimmgeschwindigkeit bestimmt, die in der Regel in Metern pro Minute gemessen wird. Je höher die Intensität, desto höher die Anforderungen an den Körper und desto größer die Belastung für den Organismus. Eine Möglichkeit, die Intensität zu steigern, ist durch gezieltes Intervalltraining, bei dem kurze Streckenabschnitte mit hoher Intensität und kurzen Pausen dazwischen geschwommen werden. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Trainingsdauer. Die Trainingsdauer hängt vom individuellen Leistungsstand des Schwimmers ab und kann je nach Zielsetzung zwischen 30 Minuten und mehreren Stunden betragen. Wichtig ist hierbei, dass die Trainingsdauer nicht zu kurz oder zu lang ist, um eine optimale Trainingswirkung zu erzielen.

Neben der Belastung des Körpers ist auch die Regeneration ein wichtiger Bestandteil der Trainingslehre im Schwimmen. Durch gezielte Regenerationsmaßnahmen wie Stretching, Massage oder Ruhephasen zwischen den Trainingseinheiten wird der Körper auf die nächste Belastung vorbereitet. Mit dem gesammelten Wissen sind unsere Kursteilnehmer:innen in der Lage, wissenschaftlich fundierte Trainingspläne und -einheiten zu erstellen und das Training optimal auf jedes Leistungslevel anzupassen.

mehr mehr-pfeil
mod-img
Videoanalysen der versch. Techniken
Die Videoanalyse ist ein wichtiger Bestandteil des modernen Schwimmtrainings. Die Technologie ermöglicht es Trainern und Athleten, ihre Leistungen auf Video aufzuzeichnen und ausführlich zu analysieren. Durch die Verwendung von speziellen Analysewerkzeugen können bestimmte Aspekte des Schwimmstils, wie z.B. Armzüge, Beinbewegungen und Körperhaltung, genau beobachtet und verbessert werden.

Eine gründliche Videoanalyse kann auch dazu beitragen, technische Fehler zu erkennen und zu beheben, die den Athleten davon abhalten, ihr volles Potenzial auszuschöpfen. Die Verwendung von Slow-Motion-Technologie ermöglicht es, jede Bewegung genau zu beobachten und zu verstehen, wie sie verbessert werden kann.

Ein weiterer Vorteil der Videoanalyse im Schwimmen ist die Möglichkeit, Fortschritte zu verfolgen. Indem man Videos von Trainingssitzungen aufzeichnet und vergleicht, kann man sehen, wie sich die Leistung des Athleten verbessert hat. Dies kann motivierend sein und zeigt, dass harte Arbeit und kontinuierliches Training tatsächlich zu Fortschritten führen.

Insgesamt ist die Videoanalyse im Schwimmen ein wertvolles Werkzeug für Athleten und Trainer. Es hilft bei der Verbesserung der Technik, Fortschritte zu verfolgen und Fehler zu beheben. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass es nicht das einzige Werkzeug ist und in Kombination mit anderen Trainingsmethoden am effektivsten ist.
mehr mehr-pfeil

Unser Qualitätsmerkmal - Staatlich geprüft

Ausbildungszertifizierung

Das Grundmodul Sportkompetenz ist unter folgender Nummer von der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen: 7324018c. Die ZFU ist die Zentralstelle für Fernunterricht in Deutschland und arbeitet auf der Grundlage des Fernunterrichtsschutzgesetzes (FernUSG). Sie entscheidet bundesweit über die Zulassung von Fernlehrgängen, um einen fachlich korrekten und insgesamt professionellen Fernlehrgang zu garantieren.

ZFU Siegel

Institutszertifizierung

Als anerkannte Einrichtung in der Erwachsenenbildung werden unsere Lehrpläne regelmäßig evaluiert und von staatlichen Einrichtungen und Förderstellen anerkannt. Wir sind ständig bemüht, die aktuellen Qualitätsstandards zu übertreffen, um Ihnen die bestmöglichen Ausbildungen garantieren zu können. Überzeugen Sie sich selbst von unseren Zertifizierungen.

www.tuv.at oe-cert.at

Förderung & Bildungskarenz - so funktionierts

Kann ich mir die Ausbildung fördern lassen?

Für Ausbildungen an der Flexyfit Sports Academy gibt es eine Vielzahl an Förderungsmöglichkeiten. Bundesländerspezifische und EU-Förderungen sowie steuertechnische Möglichkeiten bilden dafür die Grundlage.

Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass für die Entscheidung über die Vergabe bzw. Förderhöhe ausschließlich die jeweilige Förderstelle verantwortlich ist.

Gerne helfen wir dabei, eine passende Förderstelle zu finden und stellen alle Kursinformationen zusammen, die Sie für einen Förderantrag brauchen. Den Antrag selbst müssen Sie bei den Förderstellen einbringen.

Eine Übersicht der wichtigsten Förderstellen finden Sie hier.

Wie läuft die Förderung ab?

Abhängig vom Förderinstitut werden die Ausbildungskosten nach bestätigtem Förderansuchen entweder direkt übernommen (z.B. AMS), oder Ihnen nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss vollständig oder anteilig zurückgezahlt (z.B. waff). Bitte erkundigen Sie sich eigenständig bei den Förderinstituten, wie die Finanzierung funktioniert.

Kann ich mir für die Ausbildung Bildungskarenz nehmen?

Ja, der Großteil unserer Lehrgänge sind für die Bildungskarenz geeignet.

Wenn Sie sich weiterbilden wollen, ohne ihr Arbeitsverhältnis zu kündigen, können Sie mit Ihrer Arbeitgeberin oder Ihrem Arbeitgeber eine Bildungskarenz vereinbaren. Das bedeutet Sie werden für die Dauer der Weiterbildung von der Arbeit freigestellt.

Planen Sie jetzt Ihre Bildungskarenz mit uns! In einem persönlichen, unverbindlichen Beratungsgespräch klären wir mit Ihnen gerne Ihre individuellen Ausbildungswünsche ab.

Wie läuft die Bildungskarenz ab?

Sie können Ihre Bildungskarenz von maximal 1 Jahr innerhalb von 4 Jahren konsumieren - es gibt 3 Möglichkeiten:

  • Bildungskarenz auf 12 Monate
  • Bildungskarenz aufgeteilt, allerdings muss jeder Teil mind. 2 Monate dauern. Die Teile müssen innerhalb von 4 Jahren konsumieren.
  • Bildungskarenz mit einer Bildungsteilzeit auf 2 Jahre verteilt

Wichtig ist, dass ihr Arbeitgeber mit einer Bildungskarenz einverstanden ist. Sie weisen die von uns ausgestellten Bildungspläne im Ausmaß von 20 Stunden pro Woche bei einer Vollzeit Bildungskarenz, oder mind. 10 Stunden bei einer Teilzeit Bildungskarenz nach.

Sie müssen regelmäßig den Fortschritt der Ausbildung nachweisen. Zum Beispiel in Form von Prüfungen oder Anwesenheitsbestätigung, die Sie von uns ausgestellt bekommen.

Karriere danach - so kann es nach der Ausbildung weitergehen

Was machen Schwimmtrainer?

SchwimmtrainerInnen geben Schwimmunterricht für Einzelpersonen oder Gruppen. Dabei bringen sie verschiedene Schwimmtechniken bei, wie etwa Brust, Kraul, Rücken und Delphin. Der Trainer analysiert die Schwimmbewegungen der Kunden, oft mittels Videoaufnahmen, um etwaiige Fehler zu korrigieren und eine saubere Technik zu erarbeiten.

Was verdienen Schwimmtrainer?

Das durchschnittliche Gehalt eines Schwimmlehrers in Festanstellung beträgt 1.980 € brutto pro Monat. Dabei liegt aber der Fokus eher auf Schwimmunterricht für Gruppen. Wenn sie Sich als Schwimmcoach selbstständig machen und Sportler professionell auf Wettkämpfe vorbereiten, dann liegt das Einkommen deutlich höher. Für eine Einzelstunde kann man um die 65€ verlangen. Dabei muss allerdings eingerechnet werden, dass auch der Eintritt ins Schwimmbad gedeckt werden muss.

Wo arbeiten Schwimmtrainer?

Schwimmtrainer arbeiten meist selbstständig, oder aber auch in Kooperation oder Festanstellung bei Schwimm- und Sportschulen sowie in Hallen- und Freibädern. Auch in Schwimm-, Turn- und Sportvereine sowie Hotels mit Wellness- und Fitness-Angeboten werden oft Schwimmtrainer und Schwimmlehrer angestellt.

Wie hilft mir Flexyfit bei der Jobsuche?

Auf unserer Plattform Sportkarriere listen wir immer wieder Job-Inserate von Fitnessstudios. Dort kannst du dich direkt auf Jobs als Fitnesstrainer, Filialleiter, Instructor oder Studiomitarbeiter bewerben.

sportkarriere.eu

HÄUFIGE FRAGEN

Wenn ich bereits eine Ausbildung gemacht habe, wird mir etwas angerechnet?

Wenn Sie bereits eine Ausbildung bei uns absolviert haben und Sie sich für einen weiteren Lehrgang interessieren, dann wird Ihnen das Modul Sportkompetenz angerechnet.

Bei einem Studium an einer Universität können wir manchmal vereinzelte Fächer anrechnen. Haben Sie zum Beispiel eine Ausbildung im medizinischen Bereich gemacht, dann können erfahrungsgemäß oft die Fächer Anatomie und Physiologie angerechnet werden. Wenn Sie eine Ausbildung bei einem anderen Anbieter für Erwachsenenbildung (z.B. Online Trainer Lizenz, Vitalakademie, etc.) gemacht haben, müssen wir individuell beurteilen, ob etwas angerechnet werden kann.

Wie funktioniert die Ratenzahlung?

Unsere Ausbildungen können ganz bequem auf Raten bezahlt werden, Zusatzkosten entstehen dabei keine! Unser Team hilft Ihnen bei einem Zahlungsplan gerne weiter.

Wann muss ich meinen gebuchten Kurs bezahlen?

Nach Ihrer Buchung haben Sie Zugriff auf Ihr Akademiekonto und Ihre Lernunterlagen in vollem Umfang. Innerhalb von 14 Tagen können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen zurücktreten. Dadurch fallen Ihnen keine Kosten an! Die (erste) Rechnung wird Ihnen circa 3 Wochen nach der Anmeldung per Mail zugeschickt.

Top Bewertungen

Jetzt kostenlosen Testzugang sichern Erst probieren, dann studieren!

fitness-img

Verfügbare Lernvarianten dieser Ausbildung

Dipl. Schwimmtrainer

Highlights

Unterrichtssprache

Sportkompetenz (Online)

Sportkompetenz (Präsenz)

Fachmodul

Sportkompetenz Full HD LernVideos

Fachmodul Full HD LernVideos Fitnesstrainer

Lerntyp | Lernmethode

Lernvariante

Lernmethode

auditiver & visueller Lerntyp

kommunikativer & motorischer Lerntyp

Lernzeit

Lernunterstützung (# all-inclusive)

Skripten & Unterlagen als PDF

Support via Onlinecampus, eMail, Chat, Tel.

WhatsApp & vor Ort Support

Testprüfungen

Bonusmodule

NADA Austria

Höhentraining - Prof. DDDr. Weineck

Prüfung/Abschluss

SPK Zwischenprüfung Online

Abschlussprüfung

Zertifikat auf DE, EN, SP

Zertifikat weltweit & zeitlich unbegrenzt gültig

Academykonto (# all-inclusive)

Onlinecampus lebenlang Verfügbar

Gratis Demokonto / Schnupper-Paket

Urkundenkopien als PDF downloadbar

Urkunden mit Echtheitsprüfung (QR-Code)

Förderung

Fördermöglichkeiten

Bildungskarenz (AT)

Förderung f. Firmen

Förderung f. Selbständige

Lehrgangsberatung

Kostenvoranschlag f. Förderstelle

Benefit

Jobvermittlung

umfangreiche Weiterbildungesangebote

Absoluter Bestpreis & Leistungsangebot

course

Präsenzkurse

€ 2.190,-
Alle Termine anzeigen

DE

online

Optional aufbuchbar

Präsenzkurs Gruppe

314

aufbuchbar

online/präsenz

visuell/motorisch

gut geeignet

gut geeignet

flexibel + Termine

aufbuchbar

flexibler Termin

bis zu 100%

unverbindlich

course

Einzelunterricht

€ 2.490,-

DE, EN

online

enthalten

Individualunterricht

314

One2One

visuell/motorisch

geeignet

empfohlen

individual

enthalten

individual

bis zu 100%

unverbindlich

Grundlegendes zu den Lernvarianten:

  • Der Ausbildungsinhalt ist bei jeder Lernvariante derselbe
  • Prüfungszeitraum, Ausbildungsdauer und Prüfungsablauf sind unabhängig von der Lernvariante
  • Sie können von der Lernvariante "Fernstudium" auf Präsenz- oder Einzelunterricht aufbuchen. Auch einzelne Modulblöcke sind aufbuchbar
  • Bei der Lernvariante "Präsenzkurs" können Sie einzelne Blöcke im Einzelunterricht dazu buchen und absolvieren
  • Das Abschlusszeugnis unterscheidet sich nicht, egal in welcher Lernvariante Sie den Lehrgang absolviert haben
  • Ihr Academykonto und die Lerninhalte bleiben Ihnen in jedem Fall ein Leben lang erhalten
star
etrust-star-r0etrust-star-r1etrust-star-r2etrust-star-r3etrust-star-r4
4.92
Sehr gut
etrust_sigel Trusted Shops anzeigen-link
etrust-left-arrow
etrust-star-r0etrust-star-r1etrust-star-r2etrust-star-r3etrust-star-r4
4.92
Sehr gut
etrust_sigel Trusted Shops anzeigen-link
etrust-star-k0etrust-star-k1etrust-star-k2etrust-star-k3etrust-star-k4
etrust_check
vor 2 Tagen
Auf Vollzeit-Berufstätige wird besonders Rücksicht genommen. Die Aufbereitung der Lernunterlagen (in der Kombination Buchform, Folien und Videos) ist großartig. Ein wirklich tolles Team, sympathische und professionelle Vortragende, insgesamt ein top Ausbildungsinstitut, das ich jedem nur sehr weiterempfehlen kann. ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
etrust-star-k0etrust-star-k1etrust-star-k2etrust-star-k3etrust-star-k4
etrust_check
vor 6 Tagen
Einfach ein Top Team !
etrust-star-k0etrust-star-k1etrust-star-k2etrust-star-k3etrust-star-k4
etrust_check
vor 15 Tagen
Interessanter und sehr umfangreicher Kursplan, kompetente Betreuung, sehr nettes Team, ganz einfach TOP und jederzeit gerne wieder.
etrust-star-k0etrust-star-k1etrust-star-k2etrust-star-k3etrust-star-k4
etrust_check
18.11.2023
Schnelle Antwort auf alle Fragen.
etrust-star-k0etrust-star-k1etrust-star-k2etrust-star-k3etrust-star-k4
etrust_check
11.11.2023
Schnelle Beratung, Top Service
etrust-star-k0etrust-star-k1etrust-star-k2etrust-star-k3etrust-star-k4
etrust_check
07.11.2023
Sehr gute Unterstützung durch dem Personal, sowohl telefonisch als auch per Mail. Besonderen Dank an Sarah
etrust-star-k0etrust-star-k1etrust-star-k2etrust-star-k3etrust-star-k4
etrust_check
17.10.2023
Ganz tolles Angebot und Service... jederzeit gerne wieder.
etrust-star-k0etrust-star-k1etrust-star-k2etrust-star-k3etrust-star-k4
etrust_check
12.10.2023
Nett,
etrust-star-k0etrust-star-k1etrust-star-k2etrust-star-k3etrust-star-k4
etrust_check
07.10.2023
Schnelle unkomplizierte Anmeldung. Ratenzahlung perfekt und man kann sich das lerntempo selbst anpassen
etrust-star-k0etrust-star-k1etrust-star-k2etrust-star-k3etrust-star-k4
etrust_check
01.10.2023
Sportkompetenz + Fitnesstrainer B-Lizenz sind ein sehr umfangreicher Kurs, in dem jede Menge Wissen vermittelt wird, welches dem aktuellen wissenschaftlichen Stand entspricht. Man bekommt einen Gegenwert für sein Geld. Der Schwerpunkt liegt auf dem Maschinentraining. Neben bekannten Übungen, werden auch interessante Spezialübungen gezeigt. Was ich etwas vermisst habe sind klassische Hantelübungen (z.B. Kurzhantelüberzüge, Kreuzhebevarianten, Kniebeugen, Bankdrücken, Stirndrücken, SZ-Bizepscurls,... usw.), welche meiner Meinung nach insbesondere für Anfänger etwas besser geeignet sind als einige der gezeigten Kabelzugübungen. Was leider ebenfalls zu kurz kommt, sind Übungen für die Bauchmuskulatur. Hier bitte nachbessern. Auf Nachrichten wird sehr schnell reagiert. Für das Fachgespräch habe ich innerhalb von 24 Stunden einen Termin bekommen. Ich werde auf jeden Fall weitere Kurse machen. Alles in allem kann ich den Kurs sehr empfehlen.
etrust-star-k0etrust-star-k1etrust-star-k2etrust-star-k3etrust-star-k4
etrust_check
22.06.2023
Alles 👍
etrust-star-k0etrust-star-k1etrust-star-k2etrust-star-k3etrust-star-k4
etrust_check
10.05.2023
Alles ist gut vorbereitet, die Kurse, die Mitarbeiter, perfekt.
etrust-star-k0etrust-star-k1etrust-star-k2etrust-star-k3
etrust_check
10.05.2023
Die begleitung in eure Welt war sehr klar und deutig. Die mitarbeitarin hat mich von anfang an begleitet mit telefonate wo sie an alle meine fragen ein antwort gefunden hat. Und auch bei umstellund des Gutschein kauf haben mich die mitarbeiter sofort geholfen
etrust-star-k0etrust-star-k1etrust-star-k2etrust-star-k3etrust-star-k4
etrust_check
25.04.2023
Aufbau, Unterlagen und Videos sind top, wenn man etwas benötigt reagieren sie schnell.
etrust-star-k0etrust-star-k1etrust-star-k2etrust-star-k3etrust-star-k4
etrust_check
15.04.2023
Super Team, kompetent, geduldig und immer freundlich
etrust-star-k0etrust-star-k1etrust-star-k2etrust-star-k3etrust-star-k4
etrust_check
07.04.2023
Kompetente Auskunft, gute Organisation super Kursangebot
etrust-star-k0etrust-star-k1etrust-star-k2etrust-star-k3etrust-star-k4
etrust_check
01.04.2023
Tolle Academy
etrust-star-k0etrust-star-k1etrust-star-k2etrust-star-k3etrust-star-k4
etrust_check
10.03.2023
Klasse Ausbildung, qualifiziertes Personal, guter Service
etrust-star-k0etrust-star-k1etrust-star-k2etrust-star-k3etrust-star-k4
etrust_check
07.03.2023
Die Module sind sehr lehrreich gestaltet. Zudem sind die Videos sehr gut dargestellt und verständlich.
etrust-star-k0etrust-star-k1etrust-star-k2etrust-star-k3etrust-star-k4
etrust_check
05.03.2023
Vielseitiges Kurs- und Ausbildungsangebot in dem auch verschiedene Richtungen kombiniert werden. Ganz toll!
etrust-right-arrow

Weitere Lehrgänge suchen

nach Lernvarianten filtern

Lehrgänge laden

loader

Bitte wählen Sie eine Lernvariante oder geben Sie einen Suchtext ein!


qualitaet

Qualität, der Sie vertrauen können